28.02.2006 | 10:51

„Mozart 2006 in Baden bei Wien“

Reichhaltiges Veranstaltungsprogramm ab 4. März

In Baden, wo Wolfgang Amadeus Mozart 1773 zum ersten Mal war, er seit 1789 regelmäßig seine Frau bei ihren Kuraufenthalten besuchte und u. a. auch die Motette „Ave Verum Corpus“ KV 618 uraufgeführt wurde, wird heuer mit einem besonders dichten Veranstaltungsreigen des 250. Geburtstages des Komponisten gedacht.

Nach der Eröffnung der Ausstellung „Mozart und Baden“ Ende Jänner beginnt das eigentliche Programm von „Mozart 2006 in Baden bei Wien“ an diesem Wochenende: Am Samstag, 4. März, wird um 15 Uhr im Theater am Steg „Mozart für Kinder“ geboten; am Sonntag, 5. März, folgt hier um 10.30 Uhr die Matinee „Mozart in Baden“. Weiters stehen im März ein Konzert der Sinfonietta Baden (am 9. März) sowie der NÖ Tonkünstler („Brahms und Mozart à la Haydn“ am 29. März) und eine musikalisch umrahmte Lesung von Peter Wehle („Sprechen Sie Mozart?“ am 18. März) auf dem Programm.

Bis zur letzten Veranstaltung im Jubiläumsjahr, der Missa Brevis in B-Dur KV 275 am 25. Dezember in der Stadtpfarrkirche St. Stephan, folgt eine Reihe von Kammermusiknachmittagen, Mozart-Messen, Schloss-, Serenaden- und Kirchenmusik-Konzerten. Während der Monate Juli und August gibt es jeden Samstag bei Schönwetter Mondscheinkonzerte im Kurpark; auch die NÖ Landesbuchausstellung im Oktober widmet sich dem Thema „Mozart und Zeitgenossen“.

Ab 28. April wird die Aktion „Roll an Mozart“ auf verschiedenen Plätzen der Stadt 12 künstlerisch gestaltete, überdimensionale Mozartkugeln der etwas anderen Art platzieren. Das ganze Jahr über gibt es jeden Samstag um 10 Uhr Stadtspaziergänge auf den Spuren Mozarts; auch die Sonderausstellung „Mozart und Baden“ im Beethovenhaus hat bis 31. Dezember geöffnet. Schließlich bieten auch Badens Gastronomie und Hotellerie ganzjährig entsprechende „Mozart-Packages“.

Nähere Informationen und das detaillierte Programm bei der Abteilung Kultur der Stadtgemeinde Baden unter 02252/868 00-230 oder 231, e-mail kultur@baden.gv.at und www.baden.at.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung