18.01.2006 | 12:01

Familienhelferinnen unterstützten 2005 in NÖ 330 Familien

Land NÖ fördert Familienhilfe des NÖ Hilfswerks

Beim NÖ Hilfswerk sind aktuell 14 Familienhelferinnen beschäftigt, die Familien bei einem Ausfall des den Haushalt führenden Familienmitglieds unterstützen. Im Jahr 2005 wurden von diesen Familienhelferinnen 14.000 Stunden für die Unterstützung von insgesamt 330 Familien aufgewendet.

Eine derartige Hilfe wird eingesetzt, wenn eine Familie kurzfristig aus dem Gleichgewicht gerät. Bedingt sein kann dies etwa durch einen Kur- oder Spitalsaufenthalt, durch einen Unfall, durch hohe psychische Belastung bzw. Überforderung nach Mehrlingsgeburten oder generell durch schwierige familiäre Verhältnisse. Die Familienhelferin bleibt mehrere Wochen im jeweiligen Haushalt und hilft bei der Haushaltsführung, der Kinderbetreuung bzw. der Betreuung älterer Familienmitglieder, erledigt Einkäufe und sorgt ganz allgemein für eine stabile Umgebung und die Aufrechterhaltung des Lebensrhythmus.

Die Familienhilfe wird vom Land Niederösterreich gefördert. Je nach Bedarf wird sie für vier bis acht Wochen bewilligt. Voraussetzung für eine Bewilligung ist, dass im Haushalt auch Kinder im versorgungspflichtigen Alter leben.

Nähere Informationen: NÖ Hilfswerk, Telefon 02742/249-1301.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung