08.11.2005 | 12:01

Konzertveranstaltungen in Niederösterreich

Vom Liederabend in der Landesbibliothek bis zu den Tonkünstlern

In der NÖ Landesbibliothek in St. Pölten findet morgen, Mittwoch, 9. November, um 19 Uhr im Rahmen der 10. Internationalen Schiller-Gespräche des Instituts Neue Impulse durch Kunst und Pädagogik ein Liederabend mit Luzia Nistler statt. Nähere Informationen bei der NÖ Landesbibliothek unter 02742/9005-12848 oder 15285.

Bei den Maria Enzersdorfer Schlosskonzerten auf Schloss Hunyadi interpretiert der österreichische Pianist Till Fellner am Donnerstag, 10. November, um 19.30 Uhr Sonaten von Franz Schubert. Nähere Informationen und Karten beim Gemeindeamt Maria Enzerdorf unter 02236/445 01-0, e-mail gemeindeamt@maria.enzersdorf.at und www.maria.enzersdorf.at.

Im Congress Casino Baden spielt die Sinfonietta Baden unter der Leitung von Nicholas Carthy am Donnerstag, 10. November, um 19.30 Uhr Tschaikowskys Fantasie-Ouvertüre „Romeo und Julia“, Glasunows Violinkonzert a-moll op. 82 und Dvoráks Symphonie Nr. 9 e-moll op. 95 „Aus der Neuen Welt“. Nähere Informationen und Karten beim Congress Casino Baden unter 02252/444 96-444, e-mail tickets.ccb@casinos.at und www.ccb.at.

„Wienerisch g’redt – g’spielt – g’sungen“ heißt es hingegen am Donnerstag, 10. November, um 19.30 Uhr im Zentrum für interkulturelle Begegnung und Verständigung in Baden: Karl Hodina und Franz Böhmer präsentieren Musik, Gesang und Rezitation. Karten an der Abendkasse; nähere Informationen bei der Stadtgemeinde Baden unter 02252/868 00.

Im „Salzstadl“ begleiten „Die Sait´nswinger“ am Donnerstag, 10. November, ab 20 Uhr den Abend „Donauwellen - Tafeln mit Musik. Vom Ursprung der Donau bis zum Schwarzen Meer“. Nähere Informationen und Karten beim „Salzstadl“ unter 02732/703 12, e-mail office@salzstadl.at und www.salzstadl.at.

Im „babü” in Wolkersdorf spielt die Formation „Earport“ am Donnerstag, 10. November, um 20.30 Uhr neu interpretierte Coverversionen der Stile Pop, Soul, Funk, Jazz und Rock. Nähere Informationen und Karten im „babü” unter 02245/83 37 42, e-mail babue.wolkersdorf@gmx.at und www.babue.com.

Kantaten von Georg Philipp Telemann stehen am Freitag, 11. November, um 19.30 Uhr im Augustinussaal von Stift Klosterneuburg auf dem Programm; gestaltet wird das Konzert „Cantate e Sonate" vom Barockensemble „Phoebus“. Nähere Informationen und Karten beim Stift Klosterneuburg unter 02243/411-212, e-mail kultur@stift-klosterneuburg.at und www.stift-klosterneuburg.at.

Im „Alten Depot“ in Mistelbach spielen „Die Doctors“ am Freitag, 11. November, ab 21 Uhr Rock ’n’ Roll in Deutsch. Nähere Informationen und Karten beim Alten Depot Mistelbach unter 02572/3955, http://members.aon.at/cafedepot.

Im Stadtsaal von Zwettl präsentiert der Musikverein C. M. Ziehrer im Rahmen seines traditionellen Leopoldikonzertes heuer u. a. die Ouvertüre von Franz von Suppés „Banditenstreiche“ und Franz Hoffmanns „Ungarischer Tanz“. Gespielt wird am Freitag, 11., und Samstag, 12. November, jeweils um 20 Uhr. Karten an der Abendkasse; nähere Informationen beim Kulturreferat der Stadtgemeinde Zwettl unter 02822/503-0, e-mail stadtamt@zwettl.gv.at und www.zwettl.gv.at.

Im Warehouse St. Pölten stehen am Freitag, 11. November, ab 21 Uhr u. a. Album-Präsentationen von „MCs Confusiee“ und der „Hörspiel-Crew“ sowie eine Breakdance-Show der Gruppe „On The Rockz” auf dem Programm. Am Samstag, 12. November, umfasst dann ab 21 Uhr „Boom-A-Rang Sound“ unter dem Titel „One Love One ST.P“ alle St. Pöltner Soundsysteme an einem Abend. Nähere Informationen und Karten beim Warehouse St. Pölten unter 02742/714 00-630, e-mail info@w-house.at und www.w-house.at.

Im Rahmen des Festivals „Centrope Sound“, bei dem in insgesamt sechs Konzerten junge MusikerInnen aus dem Vierländereck Österreich – Tschechien – Slowakei - Ungarn einen musikalischen Blick über Grenzen werfen, spielen am Samstag, 12. November, um 20 Uhr im KUGA Grosswarasdorf die österreichische Formation „Dedicated to“ und das ungarische „Echo of Dalriada“. Nähere Informationen und Karten beim KUGA Großwarasdorf unter 02614/7001.

Im Bühnenwirtshaus Juster in Gutenbrunn bringen „String Fizz” gemeinsam mit der Sängerin Tini Kainrath („Rounder Girls“) am Samstag, 12. November, um 20 Uhr ein Repertoire mit Werken von Piazzolla, Gershwin, Mozart, Schubert, Lanner, der Familie Strauß und vielen mehr. Nähere Informationen und Karten beim Bühnenwirtshaus Juster unter 02874/6253, e-mail tickets@buehnenwirtshaus.at und www.buehnenwirtshaus.at.

„Ich trage wo ich gehe …“ nennt sich ein Abend am Samstag, 12. November, um 19.30 Uhr im Kunsthaus Frauenbad in Baden. Präsentiert wird der Lied- und Balladenzyklus Carl Loewes nach Goethe-Gedichten von Peter Paul Hassler. Nähere Informationen und Karten beim Ticketservice Frauenbad Baden unter 02252/868 00-522.

„Die schönsten Lieder und Balladen“ von Carl Loewe gibt Peter Paul Hassler am Sonntag, 13. November, um 16 Uhr in der Villa Helene in Baden zum Besten. Nähere Informationen und Karten unter 0664/2803913.

Im Schömer-Haus in Klosterneuburg ist am Sonntag, 13. November, um 19.30 Uhr unter dem Titel „Wien modern - Unter Strom" das Hamburger „Ensemble Intégrales“ zu Gast. Zur Aufführung gelangen Werke für Instrumentalensemble und Live-Elektronik von Yannis Kyriakides, Marko Ciciliani, Burkhard Friedrich, Wolfram Schurig und Philipp Maintz. Das Werk des Berliner Komponisten Maintz stellt dabei als Auftragswerk der Sammlung Essl für das Schömer-Haus eine Uraufführung dar. Der Eintritt ist frei; nähere Informationen bei der Sammlung Essl unter 02243/370 50-150, e-mail office@sammlung-essl.at und www.sammlung-essl.at/musik.

Ebenfalls am Sonntag, 13. November, präsentieren die Kantorei St. Martin, der Chor der Wiener Kalvarienbergkirche, zahlreiche Solisten und ein 40-köpfiges Orchester unter der Leitung von Karl-Michael Heger um 16 Uhr in der Pfarrkirche St. Martin in Mistelbach Felix Mendelssohn-Bartholdys „Paulus“. Nähere Informationen und Karten bei der Kantorei St. Martin unter 02572/3840 und www.kantorei.at.

Schließlich spielen die NÖ Tonkünstler unter Michail Jurowski zum NÖ Landesfeiertag am Dienstag, 15. November, um 19 Uhr in der Alten Reitschule in Grafenegg ein Festkonzert mit Joseph Haydns Konzert für Trompete und Orchester Es-Dur Hob.VIIe:1 sowie Ludwig van Beethovens Symphonie Nr. 5 c-moll op. 67. Das Konzert wird als geschlossene Veranstaltung abgehalten; nähere Informationen bei den NÖ Tonkünstlern unter 01/586 83 83 und www.tonkuenstler.at.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung