17.10.2005 | 13:55

Vernissage „Kunst aus dem Süden Tirols“

Schauplatz ist die Bezirkshauptmannschaft Wien-Umgebung

In der Ausstellung „Kunst aus dem Süden Tirols“ werden Werke von 35 Künstlern aus Süd- und Osttirol präsentiert, die in der Bezirkshauptmannschaft Wien-Umgebung in Klosterneuburg noch bis 31. Oktober zu sehen sind. Organisiert wurde die Vernissage vom Club Osttirol. Die Schau ist jeden Montag, Mittwoch und Donnerstag von 7.30 bis 15.30 Uhr, am Dienstag von 7.30 bis 19 Uhr und am Freitag von 7.30 bis 13 Uhr geöffnet.

Am Platz vor dem Amtsgebäude sind Skulpturen von Fritz Tiefenthaler (Matrei) sowie den ladinischen Bildhauern Josef Colz (Wengen) und Giovanni Rindler (St. Virgil in Enneberg) zu besichtigen. Arbeiten von Jos Pirkner (Tristach) ergänzen den Skulpturenbereich im Erdgeschoss. Weitere Vertreter der klassischen Malerei sind u. a. Leo Ganzer (Innichen/Lienz), Stefan Haller (Lienz) und Michael Hedwig (Dölsach). Die Kunstwerkstatt Lienz ist mit Arbeiten von Dietmar Geppert vertreten. Grafische Kunstwerke steuern u. a. Oswald Auer (Bruneck), Hannelore Nenning (Nussdorf-Debant) und Herbert Nussbaumer (Lienz).

Südtirol ist mit Klosterneuburg eng verbunden. Der Südtiroler Vinzenz Goller war in Klosterneuburg

von 1936 bis 1938 Bürgermeister. Der bekannte Südtiroler Musiker leitete auch das Institut für Kirchenmusik an der Universität Wien.

Nähere Informationen: Club Osttirol, Telefon 0699/19 46 40 72, www.clubosttirol.at.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung