10.10.2005 | 15:19

Aktuelle Ausstellungen in Niederösterreich

Vom Melker Forsthaus bis zur „KUNSTmesse“ Deutsch-Wagram

In der „Galerie Forsthaus“ in Melk wird am Dienstag, 11. Oktober, um 19 Uhr eine Ausstellung mit Acrylbildern der Mostviertler Künstlerin Karin Herzog eröffnet. Ausstellungsdauer: bis 30. Oktober; Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 9 bis 12 Uhr und von 14 bis 17 Uhr, Samstag von 10 bis 12 Uhr und von 16 bis 18 Uhr. Nähere Informationen bei der Stadtgemeinde Melk unter 02752/523 07-0 und e-mail stadtamt@stadt-melk.at.

Im Schömer-Haus in Klosterneuburg findet am Mittwoch, 12. Oktober, um 19 Uhr die Vernissage zur Ausstellung „Esslbrücke“ statt, bei der sich Studierende des Kollegs für Fotografie und audiovisuelle Medien an der Höheren Graphischen Bundes Lehr- und Versuchsanstalt Wien in einen Dialog mit Werken der Sammlung Essl begeben haben.

Ausstellungsdauer: bis 11. Dezember; Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 8 bis 18 Uhr. Nähere Informationen bei der Sammlung Essl unter 02243/370 50-150 und www.sammlung-essl.at.

Ebenfalls am Mittwoch, 12. Oktober, wird in Klosterneuburg um 19 Uhr im Festsaal der Raiffeisenbank auch die Ausstellung „Sichtweisen“ mit Arbeiten von Georg Koenigstein und Bernd Valetti eröffnet. Ausstellungsdauer: bis 30. Oktober; Öffnungszeiten: während der Schalterstunden sowie an Sonntagen von 10 bis 12 Uhr. Nähere Informationen bei Georg Koenigstein unter 02243/260 46 bzw. Bernd Valetti unter 01/370 45 80.

Die Landhausgalerie Ausstellungsbrücke in St. Pölten zeigt unter dem Titel „Die Linie als Gedankenspur“ Zeichnungen und Acrylbilder von Eva Pisa. Eröffnet wird am Donnerstag, 13. Oktober, um 18 Uhr; Ausstellungsdauer: bis 12. November. Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 8 bis 18 Uhr, Samstag von 8 bis 17 Uhr. Nähere Informationen bei der Landhausgalerie Ausstellungsbrücke unter 02742/9005-13117 und e-mail ausstellungsbruecke@noel.gv.at.

Das Stiftsmuseum Klosterneuburg bietet in den nächsten Tagen drei Spezialführungen an: am Donnerstag, 13. Oktober, um 18 Uhr zum Verduner Altar, am Freitag, 14. Oktober, um 16.30 Uhr zum Thema „Pestheilige: Heiliger Sebastian, Koloman und Rochus“ sowie am Sonntag, 16. Oktober, um 11 Uhr unter dem Titel „Stadt und Land im Spiegel mittelalterlicher Kunst“. Nähere Informationen und Anmeldungen beim Stift Klosterneuburg unter 02243/411-251, Mag. Beatrice Jaschke, und e-mail workshop@stift-klosterneuburg.at.

„According to What“ nennt sich eine Ausstellung in der Galerie „blaugelbe“ in Zwettl mit Malerei und Grafik von Franz Part, die am Freitag, 14. Oktober, um 20 Uhr eröffnet wird. Zu sehen sind die Arbeiten des Künstlers aus Raabs an der Thaya bis 6. November. Öffnungszeiten: Freitag von 14 bis 18 Uhr, Samstag und Sonntag von 10 bis 12 Uhr und von 14 bis 18 Uhr. Nähere Informationen unter e-mail info@blaugelbezwettl.com, www.blaugelbezwettl.com.

Die Galerie des Kunstvereins Baden lädt am Freitag, 14. Oktober, um 19 Uhr zur Vernissage einer Ausstellung im Rahmen von „Changing Generations“. Gezeigt werden diesmal Arbeiten von Walter Weer und Csaba Nagy, die beide objekthaft mittels Papier arbeiten. Ausstellungsdauer: bis 13. November; Öffnungszeiten: Samstag von 10 bis 12 Uhr und von 14.30 bis 18 Uhr, Sonntag von 14.30 bis 18 Uhr. Nähere Informationen bei der Galerie des Kunstvereins Baden unter 0699/12 34 50 10, e-mail buchegger@mycity.at und www.kunstverein.baden.com.

Im Kulturzentrum Perchtoldsdorf wird die Ausstellung „Authentisches & Komposition“ mit Ölgemälden und Aquarellen von Alfred Kropik gezeigt. Eröffnung: Freitag, 14. Oktober, um 19 Uhr; weitere Öffnungszeiten: Samstag, 15. Oktober, von 10 bis 20 Uhr sowie Sonntag, 16. Oktober, von 10 bis 18 Uhr. Nähere Informationen beim InfoCenter Perchtoldsorf unter 01/866 83-400.

„Regionalphantasien – Wein“ ist in der Galerie „Kultur Mitte“ in Krems zu sehen. Eröffnet wird die Schau mit Arbeiten von Hubert Höllebauer am Freitag, 14. Oktober, um 19 Uhr. Ausstellungsdauer: bis 29. Oktober; Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 9 bis 12 Uhr und von 14 bis 17 Uhr, Samstag von 9 bis 12 Uhr. Nähere Informationen bei der „Kultur Mitte“ unter 02732/824 13.

Ebenfalls am Freitag, 14. Oktober, wird um 15 Uhr in Hohenau an der March die „Landmark Hohenau“ des Architektenteams Walter Kirpicsenko und Alexander Klose eröffnet. Die begehbare Installation nimmt Bezug auf den EU-Beitritt Tschechiens und der Slowakei und beinhaltet Textzitate von Jirí Gruša, Marlene Streeruwitz und Magdalena Vášáryová. Nähere Informationen beim Amt der NÖ Landesregierung/Abteilung Kultur und Wissenschaft unter 02742/9005-13504, Katrina Petter, und e-mail katrina.petter@noel.gv.at.

Im Schloss Wolkersdorf heißt die nächste Ausstellung „proidl & schrottenbach“, wobei Ilse Schrottenbach Steinskulpturen und Sylvie Proidl großformatige Ölbilder zeigt. Eröffnung: Samstag, 15. Oktober, um 18 Uhr; Ausstellungsdauer: bis 30. Oktober. Öffnungszeiten: Freitag von 16 bis 20 Uhr sowie Samstag und Sonntag von 14 bis 18 Uhr. Nähere Informationen beim „forumschlosswolkersdorf“ unter 0699/10 79 42 66, e-mail info@forumwolkersdorf.net und www.forumwolkersdorf.net.

Mit Werken der KünstlerInnen-Gruppe der Behinderteneinrichtung Caritas Retz wird in der Pfarrkirche Deutsch-Wagram der Zyklus „KUNSTmesse. Zeitgenössische Kunst im sakralen Raum“ abgeschlossen. Die Eröffnung findet am Sonntag, 16. Oktober, im Rahmen des Sonntagsgottesdienstes ab 9.30 Uhr statt. Ausstellungsdauer: bis 6. November (Schlüssel im Pfarrhof). Nähere Informationen beim Pfarramt Deutsch-Wagram unter 02247/2257.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung