10.10.2005 | 08:48

Persönliches Begabungsprofil für Schulabgänger

LH Pröll: Wollen damit die Jugendlichen bei der Berufswahl unterstützen

Welchen Beruf soll ich erlernen? Diese Frage beschäftigt viele Schülerinnen und Schüler, sobald sie die 8. oder 9. Schulstufe erreicht haben. Mit dem so genannten Top Talente Check können Schulabgänger in Niederösterreich ihr ganz persönliches Begabungsprofil ermitteln lassen. „Diesen Test, der Jugendliche bei ihrer Berufswahl unterstützen soll, haben im Vorjahr bereits rund 2.500 Schülerinnen und Schüler absolviert, und der Erfolg war überwältigend“, unterstrich Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll am Sonntag in der Radiosendung „Forum NÖ“.

Die Idee des Top Talente Checks werde auch von über 90 Prozent der Eltern überaus positiv beurteilt, sagte Mag. Alberich Klinger, Geschäftsführer der NÖ Landesakademie, die in Zusammenarbeit mit der Universität Graz das Testverfahren entwickelt hat. In einem mehrstündigen Verfahren werden sprachliches und rechnerisches Talent, räumliche Vorstellung, Kreativität und Einfallsreichtum, praktische Begabung und sozial-emotionale Begabung der Jugendlichen untersucht. Diese Informationen über die Begabungen und die Fähigkeiten sind eine wichtige Grundlage für die Berufsentscheidung.

„Die Erfahrungen zeigen auch“, so der Landeshauptmann, „dass viele junge Menschen ihre Berufentscheidung bereuen und deshalb ihren Beruf wechseln.“ Mit dem Top Talente Check sollen von vornherein solche Fehler vermieden werden.

Angesichts der guten Erfahrungen wird der Top Talente Check, wie der Landeshauptmann betonte, nun auch den Jugendlichen in den vierten Klassen der Hauptschulen angeboten. Pröll: „Damit haben fast 17.000 junge Menschen die Gelegenheit, ihr ganz persönliches Begabungsprofil erstellen zu lassen.“


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung