28.09.2005 | 13:20

Theater, Kabarett, Lesungen und mehr

Vom „Einsendeschluss“ bis zu „meschuggenen“ Genies

Mit Andrea Händlers Kabarettprogramm „Einsendeschluss“ setzt das Theater Forum Schwechat heute, Mittwoch, 28. September, und morgen, Donnerstag, 29. September, sein Frauen-Festival fort. Am Sonntag, 2. Oktober, folgt „Shalom Naomi?“ nach einem Roman von Ruth Herzog in einer Produktion der Linzer „bühne 04 / Theater für Toleranz“; Beginn ist jeweils um 20 Uhr. Nähere Informationen und Karten beim Theater Forum Schwechat unter 01/707 82 72, e-mail theater@forumschwechat.com und www.forumschwechat.com.

In der Bühne im Hof in St. Pölten ist heute, Mittwoch, 28. September, Bernhard Ludwig mit seinem Kabarettprogramm „Anleitung zur sexuellen Unzufriedenheit“ zu Gast. Am Dienstag, 4. Oktober, zeigt Josef Hader das Programm „Hader muss weg“ in einer Benefizvorstellung zugunsten von Amnesty International; Beginn ist jeweils um 20 Uhr. Nähere Informationen und Karten bei der Bühne im Hof unter 02742/211 30, e-mail karten@bih.at und www.bih.at.

Im TAM, dem Theater an der Mauer in Waidhofen an der Thaya, hat am Donnerstag, 29. September, um 20 Uhr „Morgen bleibt alles anders", ein „Stück in zwei Akten für eine Komödiantin“ von Lutz Backes Premiere (Regie: Ewald Polacek). Folgetermine: Samstag, 1. Oktober, um 20 Uhr und Sonntag, 2. Oktober, um 17 Uhr. Nähere Informationen und Karten beim TAM unter 02842/529 55, e-mail theater@tam.at und www.tam.at.

Im Magna Racino in Ebreichsdorf kommt es morgen, Donnerstag, 29. September, um 19.30 Uhr zur Wiederaufnahmepremiere des Racino Dinner Varietés „Sommernachtsträume“. Weitere Vorstellungen bis Jahresende jeweils Freitag, Samstag und Sonntag um 19.30 Uhr. Tischreservierungen unter 02254/9000-1400; nähere Informationen beim Theater in Aktion unter 02272/822 82, e-mail doris.feik@theaterinaktion.com und www.greenwitch.at.

Unter dem Titel „Abgereist. Verreisen ins Abseits und Jenseits“ wird morgen, Donnerstag, 29. September, um 20 Uhr im Unabhängigen Literaturhaus NÖ (ULNOE) in Krems/Stein die Ausgabe Nr. 35 des Magazins DUM präsentiert; es lesen Olga Flor und Eva Menasse. Nähere Informationen und Karten beim ULNOE unter 02732/728 84 und www.ulnoe.at.

An der Donau-Universität Krems widmet sich morgen Donnerstag, 29. September, ein Symposium der Frage „Ist die Kunstkritik am Ende?“; Beginn ist um 13 Uhr. Nähere Informationen bei der Donau-Universität Krems / campus cultur unter 02732/893-2572, e-mail christine.grond@donau-uni.ac.at und www.donau-uni.ac.at.

Das Bühnenwirtshaus Juster in Gutenbrunn eröffnet am Freitag, 30. September, um 20 Uhr seine Saison mit „Don Camillo & Peppone“, gespielt wird die unglaubliche Geschichte von einem angehenden Priester, Alexander M. Wessely. Nähere Informationen und Karten beim Bühnenwirtshaus Juster unter 02874/6253, e-mail tickets@buehnenwirtshaus.at und www.buehnenwirtshaus.at.

Im Stadttheater Wiener Neustadt zeigen Kursteilnehmer der Theaterwerkstatt der Volkshochschule am Freitag, 30. September, um 19.30 Uhr „Am Scheideweg“, einen Abend mit Werken der Weltliteratur von Arthur Schnitzler bis Dario Fo. Nähere Informationen und Karten beim Stadttheater Wiener Neustadt unter 02622/295 21.

Das Stadttheater Mödling eröffnet seine Saison mit dem Musical „Non(n)sens" von Dan Goggin in einer Inszenierung von Marcus Ganser; Premiere ist am Samstag, 1. Oktober. Nähere Informationen und Karten beim Stadttheater Mödling unter 02236/429 99, www.stadttheatermoedling.at und www.theaterzumfuerchten.at.

Im Theater Westliches Weinviertel (TWW) in Guntersdorf hat am Samstag, 1. Oktober, um 16 Uhr das musikalische Kinderstück „3 Freunde für Zadi“ von Günther Pfeifer und Martin Reisenhofer Premiere (Inszenierung: Franziska Wohlmann). Gespielt wird bis 16. Oktober, jeweils Freitag um 18 Uhr bzw. Samstag und Sonntag um 16 Uhr. Nähere Informationen und Karten beim TWW unter 02952/2453, e-mail tww@gmx.at und www.tww.at.

Im Rahmen von „Projekt:natur“ gestalten Julia Stemberger und die Vienna Flautists am Samstag, 1. Oktober, um 20 Uhr in der Kirche Windhag den Abend „Geblasene Klassik...lauschende Natur“; Julia Stemberger liest dabei Texte über die Natur vom Alten Testament bis Kurt Tucholsky. Nähere Informationen und Karten beim Tourismusbüro Waidhofen an der Ybbs unter 07442/511-255, e-mail tourismus@waidhofen.at und www.projektnatur.com.

Im Theater am Steg in Baden steht am Samstag, 1. Oktober, um 15 Uhr „Das Schaukelpferd“ in einer Produktion von Ichduwir-Kinderkultur auf dem Programm. Gedacht ist das Theaterprogramm mit Roman Wuketich für Kinder von vier bis acht Jahren. Nähere Informationen und Karten beim Frauenbad Baden unter 02252/868 00-522.

Ebenfalls in Baden haben am Sonntag, 2. Oktober, um 19.30 Uhr im Zentrum für interkulturelle Begegnung und Verständigung unter dem Titel „Wie meschugge kann man sein?“ Topsy Küppers respektlose Betrachtungen über Genies und solche, die sich dafür halten, Premiere. Folgevorstellungen: 5., 6. und 9. Oktober. Karten an der Abendkasse; nähere Informationen beim Kulturamt der Stadtgemeinde Baden unter 02252/868 00-232.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung