09.09.2005 | 09:34

Arbeitnehmerförderung des Landes Niederösterreich

Ziel ist die Reintegration in den Arbeitsmarkt

Der „Amstettner Verein für Arbeit, Verschönerung und Mithilfe“ erhält für das Jahr 2005 einen Zuschuss bis zu 36.817,04 Euro aus Mitteln der Arbeitnehmerförderung. Aufgabe des Vereins ist die Schaffung von Arbeitsplätzen für langzeitarbeitslose beziehungsweise für sozial benachteiligte Männer, um sie wieder in den Regelarbeitsmarkt zu integrieren. Für die Dauer eines Jahres wird ihnen Beschäftigung in verschiedenen Arbeitsbereichen, hauptsächlich im Auftrag der Stadtgemeinde Amstetten, geboten. Ziel ist die Vermittlung von mindestens 40 Prozent der Teilnehmer.

Zur Deckung der Gesamtkosten für das Jahr 2005 in der Höhe von 275.649,10 Euro erhält der „Amstettner Verein für Arbeit, Verschönerung und Mithilfe“ weitere finanzielle Unterstützung vom Arbeitsmarktservice NÖ (185.302,36 Euro) und von der Stadtgemeinde Amstetten (53.529,70 Euro).

Dieses Projekt ist auch im NÖ Beschäftigungspakt enthalten, der 1999 vom Land Niederösterreich, dem AMS und dem Bundessozialamt unterzeichnet wurde. Darin wurden zunächst bis 2004 die Schaffung von neuen und die Erhaltung von bestehenden Arbeitsplätzen als landesweites Anliegen verankert. Als Zielgruppen gelten besonders Frauen, Ältere, Jugendliche, Langzeitarbeitslose, Menschen mit besonderen Bedürfnissen und Personen mit geringer beruflicher Qualifikation. Auf Grund des großen Erfolges wurde der NÖ Beschäftigungspakt bis 2006 verlängert. Nähere Informationen: www.noetep.at.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung