08.09.2005 | 11:06

Umweltpädagogisches Angebot an NÖ Schulen

„die umweltberatung“ führt zahlreiche Projekte durch

Im Rahmen einer Pressekonferenz stellten heute Landesschulratspräsident Adolf Stricker sowie Dr. Inge Holzapfel und Christa Lackner von der „umweltberatung“ umweltpädagogische Angebote an Niederösterreichs Schulen im Schuljahr 2005/2006 vor.

In Kooperation von Land Niederösterreich, NÖ Landesschulrat und der „umweltberatung“ konnte ein umfangreiches Programm erarbeitet werden. Kindern in jedem Alter sollen dabei die Zusammenhänge zwischen Natur und Umwelt begreiflich gemacht werden. „die umweltberatung“ unterstützt dabei die Pädagogen vor Ort mit Unterrichtsmaterialien und Methodensets und führt auch Workshops durch.

Neben bewährten Angeboten wie dem „Herdgeschichten-Topf“, der „coolen Jause“ und Bachwanderungen startet im Frühjahr 2006 das neue Projekt „Fauna und Flora im Kreislauf der Natur“. Dabei sollen die SchülerInnen in Workshops angeregt werden, ihre eigenen Ideen zum Thema Naturkreislauf umzusetzen. Am Weltumwelttag 2006 wird dann ein Abschlussfest stattfinden, bei dem die Projekte präsentiert werden. Durch eine Förderung des Landes Niederösterreich haben 60 Schulklassen die Möglichkeit, kostenlos an diesem Projekt teilzunehmen. „Die Schule ist nicht nur dazu da, Lesen, Rechnen und Schreiben zu vermitteln, sondern auch, um das Bewusstsein für Ökologie und Umwelt zu wecken“, meinte Stricker dazu.

Bei dieser Gelegenheit wurde auch das Seminarprogramm der „umweltberatung“ für Herbst und Winter vorgestellt, das kostenlos angefordert werden kann. Interessierte können aus über 120 Veranstaltungen aus den Bereichen Bauen/Wohnen/Energie, Chemie im Haushalt/Reinigung, Ernährung/Garten, Landwirtschaft, Klimaschutz, Wasser und Umweltbildung auswählen. Nach dem Motto „Vom Wissen zum Handeln“ sollen Möglichkeiten aufgezeigt werden, vorsorgenden Umweltschutz in den Alltag einzubauen. Im Vorjahr wurde das Seminarangebot in Niederösterreich von über 63.000 Menschen in Anspruch genommen.

Nähere Informationen und Seminarprogramm: „die umweltberatung“ NÖ, Telefon 02742/718 29, e-mail niederoesterreich@umweltberatung.at, www.umweltberatung.at.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung