07.09.2005 | 10:31

Ausstellungen in Niederösterreich

In St. Pölten eröffnet die NÖ Landesbibliothek ihren Herbst-Ausstellungsreigen morgen, Donnerstag, 8. September, um 19 Uhr mit der Schau „Neulengbach 1905 - 1970. Josef Mayer - Ein Leben in fünf Staaten und an einem Ort“ (Ausstellungsdauer: bis 30. September). Am Mittwoch, 14. September (Eröffnung um 19 Uhr), folgt „ZwischenZeichen“ von Michael Kasimir (Ausstellungsdauer: bis 7. Oktober). Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 8.30 bis 16 Uhr bzw. Dienstag zusätzlich bis 19 Uhr. Nähere Informationen bei der NÖ Landesbibliothek unter 02742/9005-12848 oder 15285.

Ebenfalls in St. Pölten wird morgen, Donnerstag, 8. September, um 19 Uhr auch die Ausstellung „Das Schmecken sehen“ eröffnet. Die Schau in der Landhausgalerie Ausstellungsbrücke umfasst Fotografien, Malerei, Installationen, Schmuck sowie Videos und ist Teil der auch in Wien und Eisenstadt gezeigten Ausstellungsserie „Mit den Augen essen“. Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 8 bis 18 Uhr, Samstag von 8 bis 17 Uhr. Nähere Informationen bei der Landhausgalerie Ausstellungsbrücke unter 02742/9005-13117, e-mail ausstellungsbruecke@noel.gv.at und www.mitdenaugenessen.com.

„Die Künstler aus Gugging“ sind morgen, Donnerstag, 8. September, im Kunsthaus Frauenbad in Baden zu sehen. Eröffnet wird die Ausstellung der NöART um 19 Uhr; Ausstellungsdauer: bis 16. Oktober. Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag bzw. Feiertag von 10 bis 12 Uhr und von 15 bis 18 Uhr. Nähere Informationen unter 02742/755 90, e-mail office@noeart.at und www.noeart.at.

Im General Aviation Terminal des Flughafens Wien/Schwechat findet am Donnerstag, 8. September, um 19 Uhr die Vernissage einer Ausstellung von Geraldine Blazejovsky statt. Nähere Informationen beim Vienna International Airport unter 01/7007-22273.

Schließlich wird morgen, Donnerstag, 8. September, um 19.30 Uhr in der ehemaligen Karmeliterkirche in Wiener Neustadt auch die Ingerl-Galerie wiedereröffnet. Unter dem Titel „Bau und Spiel“ sind Arbeiten von Kurt Ingerl, Michel Seuphor und Sabine Weiger zu sehen. Zusätzlich ist von Samstag, 17. September, bis 16. Oktober (täglich von 10 bis 18 Uhr) die Schau „Zeichen und Symbole – Segni e Simboli“ von Dino Durigatto und Bernarda Visentini zu sehen. Nähere Informationen bei der Karmeliterkirche Wiener Neustadt unter 02622/660 79.

„Sichtung rot – Kammerspiele“ nennt sich eine Ausstellung von Brigitte Waldach in der Galerie des Kunstvereins Baden, die am Freitag, 9. September, um 19 Uhr eröffnet wird. Ausstellungsdauer: bis 9. Oktober; Öffnungszeiten: Samstag von 10 bis 12 Uhr und von 14.30 bis 18 Uhr, Sonntag von 14.30 bis 18 Uhr. Nähere Informationen bei der Galerie des Kunstvereins Baden unter 0699/12 34 50 10, e-mail buchegger@mycity.at und www.kunstverein.baden.com.

Zu einer Vernissage im Cafe im Blumenschlössl in Wiener Neustadt laden die Brüder Franz und Walter Baldauf am Freitag, 9. September, um 19 Uhr. Nähere Informationen beim Cafe im Blumenschlössl unter 0676/924 83 27 bzw. bei Walter Baldauf unter 0664/202 08 46, e-mail walter.baldauf@baldini.at und www.baldini.at.

Das Schloss zu Spitz ist die nächste Station der NöART-Wanderausstellung „Skulpturen“ mit Arbeiten von Bruno Gironcoli, Alfred Hrdlicka, Herbert Flois und Ben Siegel. Eröffnet wird am Freitag, 9. September, um 18 Uhr; Ausstellungsdauer: bis 2. Oktober. Unter dem Titel „Skulpturen – Kunst in der Burg“ ist die Ausstellung ab Freitag, 16. September, auch in der Burgruine Gars am Kamp zu sehen (Eröffnung: 19.30 Uhr). Ausstellungsdauer in Gars: bis 9. Oktober; Öffnungszeiten: Freitag und Samstag von 17 bis 20 Uhr, Sonntag von 10 bis 12 Uhr und von 15 bis 18 Uhr sowie nach telefonischer Voranmeldung unter 02985/2680. Nähere Informationen bei NöART unter 02742/755 90, e-mail office@noeart.at und www.noeart.at.

Im Karikaturmuseum Krems wird am Samstag, 10. September, um 19 Uhr die Schau „Erotomachia“ mit graphischen Arbeiten von Federico Fellini eröffnet. Bis 29. Jänner 2006 ist dabei erstmals die gesamte Serie der 29 erotischen Karikaturen aus der privaten Maite Carpio Collection in Rom zu sehen. Öffnungszeiten: täglich von 10 bis 18 Uhr. Nähere Informationen beim Karikaturmuseum Krems unter 02732/90 80 20, e-mail office@karikaturmuseum.at und www.karikaturmuseum.at.

Unter dem Titel „Leo Stopfer Vienna meets Jacques Bartels New York“ lädt Schloss Thürnthal in Fels am Wagram am Samstag, 10. September, um 16 Uhr zur Vernissage der zweiten Auflage der Doubleshow. Ausstellungsdauer: bis 9. Oktober, Öffnungszeiten: täglich von 16 bis 18 Uhr. Nähere Informationen beim Schloss Thürnthal unter 02738/7077 und www.schlossthuernthal.at.

Im Stadtmuseum Wiener Neustadt zeigt die Sonderausstellung „Spurensuche“ zeitgeschichtliche Schwarz-Weiß-Fotografien von Gudrun Likar. Eröffnet wird am Dienstag, 13. September, um 19 Uhr. Ausstellungsdauer: bis 4. Dezember; Öffnungszeiten: Dienstag und Mittwoch von 10 bis 17 Uhr, Donnerstag von 10 bis 20 Uhr, Freitag von 10 bis 12 Uhr, Sonn- und Feiertag von 10 bis 16 Uhr. Nähere Informationen beim Stadtmuseum Wiener Neustadt unter 02622/373-950.

Im „Schuberthaus“ in St. Pölten wird am Mittwoch, 14. September, um 19 Uhr ein Schubert-Sonderausstellungsraum eröffnet. Neben dem ursprünglich aus Atzenbrugg stammenden „Schubert Klavier“ sind Kunstwerke, Plakate, Dokumente und Fotografien aus dem Besitz von Stadtmuseum und Stadtarchiv zu sehen. Nähere Informationen beim Magistrat der Stadt St. Pölten unter 02742/333-2807.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung