29.08.2005 | 10:14

„Mütterstudios“ erhalten rund 260.000 Euro

Mikl-Leitner: Bedeutende Anlaufstelle für kompetente Beratung

Der „Verein zur Förderung der NÖ Mütterstudios“ erhält zur teilweisen Abdeckung der im ersten Halbjahr 2005 angefallenen Kosten eine Unterstützung des Landes in der Höhe von 129.250 Euro. Für entsprechende Aufwendungen im zweiten Halbjahr sollen am Ende des Jahres erneut 129.250 Euro zur Auszahlung kommen. Der Gesamtbetrag von 258.500 Euro wird aus den Strukturmitteln des „NÖ Gesundheits- und Sozialfonds“ (NÖGUS) bereitgestellt.

„Die Mütterstudios sind von großer gesundheits- und sozialpolitischer Bedeutung. Sie sind bei Geburt eines Kindes eine wichtige Anlaufstelle, sie bieten kompetente Beratung und Unterstützung“, betonte dazu die zuständige Familien-Landesrätin Mag. Johanna Mikl-Leitner.

Der „Verein zur Förderung der Mütterstudios“ wurde im Jahr 1995 in Tulln gegründet. Die neun Studios befinden sich in Tulln, Marchfeld-Matzen, Bad-Fischau, Hollabrunn, St. Pölten, Groß-Siegharts, St. Valentin, Waidhofen an der Ybbs und Mistelbach. Einige dieser Studios haben Zweigstellen, so dass sich die Gesamtzahl der Einrichtungen in Niederösterreich auf 14 beläuft.

In den „Mütterstudios“ werden für Mütter und Väter vor und nach der Geburt eines Kindes beraten. Diese erfolgen in Einzelgesprächen, und zwar Fragen rund um Schwangerschaft und Geburt, Problemschwangerschaften, Eintreten von Fehl- und Totgeburten oder unerwünschter Schwangerschaft, Scheidung etc. Zudem werden Partnerberatungen, Beratungen bei Stillrunden, Ernährungsberatungen, Unterricht in Babypflege und psychische Unterstützung angeboten.

Nähere Informationen: Amt der NÖ Landesregierung, Familienreferat, Dr. Peter Pitzinger, Telefon 02742/9005-13282, e-mail peter.pitzinger@noel.gv.at.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung