22.08.2005 | 10:50

Busanbindungen an Wiener U-Bahnnetz

Schwechat und Zwölfaxing erhalten Förderungen

Die Stadtgemeinde Schwechat und die Gemeinde Zwölfaxing erhalten für die direkte Busanbindung an das Wiener U-Bahnnetz eine Förderung des Landes in der Höhe von insgesamt 72.956,32 Euro. Die Unterstützung für das vierte Betriebsjahr erfolgt im Rahmen des NÖ Nahverkehrs-Finanzierungsprogramms und soll dazu beitragen, den öffentlichen Personennahverkehr in dieser Region aufrecht zu erhalten.

Anlässlich der Inbetriebnahme der U 3-Haltestelle Wien Simmering hat die Stadtgemeinde Schwechat im Jahr 2000 gemeinsam mit dem Verkehrsbund Ost-Region und den Österreichischen Bundesbahnen, BahnBus, ein Konzept zur direkten Anbindung an das Wiener U-Bahnnetz ausgearbeitet und umgesetzt.

Die Gemeinde Zwölfaxing hat sich diesem Konzept angeschlossen und ebenfalls eine Verbesserung des öffentlichen Personennahverkehrs in ihrem Gemeindegebiet durch die direkte Anbindung an das Wiener U-Bahnnetz geschaffen. Weiters wurde der Ortsverkehr Schwechat erweitert. Die Inbetriebnahme des neuen Verkehrsdienstes erfolgte mit 4. Dezember 2000. Bisher wurden drei Betriebsjahre gefördert.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung