12.08.2005 | 10:48

Beschlüsse der NÖ Landesregierung

Im Umlaufwege hat die NÖ Landesregierung unter Vorsitz von Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll u. a. folgende Beschlüsse gefasst:

Der Ankauf eines Hubrettungsgerätes mit einer Drehleiter mit 54 Meter Steighöhe durch die Freiwillige Feuerwehr St. Pölten Stadt wird mit 150.000 Euro gefördert. Neben dem Landesklinikum, 28 Hochhäusern und zahlreichen Gewerbebetrieben soll dieses Gerät auch im Regierungsviertel im Brand- und Gefahrenfall zum Einsatz kommen.

Der Vertrag für die Durchführung von Lärmschutzmaßnahmen entlang der bestehenden Eisenbahnstrecke in der Marktgemeinde Gramatneusiedl wurde genehmigt. Das Land beteiligt sich mit 30 Prozent, das sind 226.200 Euro, an den Durchführungskosten für die Lärmschutzmaßnahmen.

Weiters wurde für die Durchführung des Forschungsprogramms „IMA – Integrated Microsystems Austria, industrielles Kompetenzzentrum für angewandte Mikrosystemtechnik“ ein Zuschuss in der Höhe von 1.120.922 Euro an die ARGE Integrated Microsystems Austria in Wiener Neustadt im Zeitraum 1. Jänner 2005 bis 30. April 2009 genehmigt. Am Standort in Wiener Neustadt soll ein Zentrum für industrienahe Forschung auf dem Gebiet der Mikrosystemtechnik errichtet werden.

Für die Anschaffung von Fahrzeugen und Geräten erhalten acht Freiwillige Feuerwehren in Niederösterreich eine Förderung in der Gesamthöhe von 459.000 Euro.

Außerdem wurde beschlossen, den Landesanteil in der Höhe von 114.800 Euro für die Österreichische Qualitätsgeflügelvereinigung in Tulln für Maßnahmen zur Qualitätssicherung in der Geflügelproduktion bereitzustellen.

Für das 1. Halbjahr 2005 wurden an 553 Gemeinden Beiträge zum Personalaufwand der Kindergartenhelferinnen in der Höhe von insgesamt 6.748.934,50 Euro bewilligt.

Für die suchtpräventive Arbeit und Drogenprophylaxe werden für das Jahr 2005 an die Fachstelle für Suchtvorbeugung NÖ die bereits vom NÖGUS, Bereich Gesundheit, genehmigten Strukturmittel in der Höhe von 431.335 Euro ausbezahlt.

Die Stadtgemeinde Poysdorf erhält für das Projekt „Aussichtspunkt Wetzelsdorf“ einen Finanzierungsbeitrag in der Höhe von 53.000 Euro.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung