08.08.2005 | 10:25

„Waldzell Meeting“ im Stift Melk

Treffpunkt außergewöhnlicher Denker und Visionäre

Beim „Waldzell Meeting 2005“ treffen sich am 10. und 11. September im Stift Melk zwölf bedeutende Denker und Visionäre mit 150 internationalen Entscheidungsträgern zu einem Gedankenaustausch. Am Beginn des Dialogforums präsentieren die Referenten ihre persönlichen Thesen zum Thema „Menschheit, eine Zukunft mit Sinn“. Die teilnehmenden Führungskräfte aus Wirtschaft, Wissenschaft und Medien werden nach den Inputs der Vortragenden mit der Frage ihrer persönlichen Verantwortung konfrontiert. Die Referenten sind u. a. Bestseller-Autor Paulo Coelho, Quantenphysiker Anton Zeilinger, Medizinnobelpreisträger Christian de Duve, Historiker Paul Kennedy, Autor Anthony Robbins, Rabbiner Jonathan Wittenberg und Dirigent Franz Welser-Möst.

Das „Waldzell Institut“ wurde von Dipl.Ing. Gundula Schatz und Dr. Andreas Salcher im Frühjahr 2003 gegründet. Dabei wird das Ziel verfolgt, die Frage nach einem sinnerfüllten Leben zu einem wichtigen Anliegen der Gesellschaft zu machen. In diesem Zusammenhang wird die Sinnfrage auf der Ebene des einzelnen Menschen, auf der von Organisationen und Unternehmen sowie auf der Ebene der gesamten Menschheit behandelt.

Nähere Informationen: Waldzell Institut, Telefon 01/513 81 92-0, www.waldzell.org.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung