13.06.2005 | 14:09

Aktuelle Ausstellungen und ein Denkmal für das jüdische Laa

Von den „Schöpfungsgeschichten“ bis zum „Land vor dem Winter“

In der Galerie Norek in Melk findet am Donnerstag, 16. Juni, um 19.30 Uhr die Vernissage zur Ausstellung „Schöpfungsgeschichten“ von Heinz Knapp statt. Ausstellungsdauer: bis 14. August; Öffnungszeiten: Donnerstag bis Samstag von 14 bis 19 Uhr sowie nach Vereinbarung. Nähere Informationen bei der Galerie Norek unter 02752/538 88 und www.norek.at.

In Krems haben sich SchülerInnen des Bundesgymnasiums Rechte Kremszeile und der Höheren Lehranstalt für Mode und Bekleidung gemeinsam mit den Künstlern Jochen Sengseis und Gregor Kremser mit dem Thema „700 Jahre Kremser Stadtrecht“ auseinandergesetzt. Das Ergebnis ist in Kooperation mit dem Verein „raumgreifend“ in Form der Ausstellung „Zeit im Bild. Räume in Bewegung“ im Rahmen der Aktion „Krems hat Recht“ in der Galerie „Kultur Mitte“ zu sehen. Eröffnung: Freitag, 17. Juni, 19 Uhr; Ausstellungsdauer: bis 2. Juli. Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 9 bis 12 Uhr und von 14 bis 17 Uhr, Samstag von 9 bis 12 Uhr (beim „Kremser Kultur Open“ am 25. Juni von 13 bis 21 Uhr). Nähere Informationen bei der „Kultur Mitte“ unter 02732/824 13 bzw. www.kremshatrecht.at und www.raumgreifend.org.

Das NÖ Dokumentationszentrum für Moderne Kunst in St. Pölten zeigt anlässlich des Jubiläums „50 Jahre Landesverband der NÖ Kunstvereine“ Arbeiten von insgesamt 38 KünstlerInnen aus den derzeit 13 Mitgliedervereinen. Eröffnung: Freitag, 17. Juni, 18 Uhr; Ausstellungsdauer: bis 27. August. Öffnungszeiten: Dienstag bis Samstag von 10 bis 17 Uhr. Nähere Informationen beim NÖ Dokumentationszentrum für Moderne Kunst unter 02742/35 33 36, e-mail noedok@aon.at, www.noedok.at und www.kunstnet.at/noedok.

Ebenfalls in St. Pölten ist parallel zur Schau „Geschichte(n) einer Stadt“ im Stadtmuseum bis 8. Juli in der „Galerie im Rathaus“ auch die Ausstellung „Gesichter einer Stadt“ von Charly Moser zu sehen. Der Reinerlös aus dem Verkauf der Porträts ergeht an das Ambulatorium „Sonnenschein“. Öffnungszeiten: zu den Amtsstunden des Rathauses; nähere Informationen bei der Kulturverwaltung St. Pölten unter 02742/333-2601.

In Innerschildgraben bei Thernberg öffnet am Samstag, 18. Juni, um 15 Uhr ein auf Initiative der Firma Walli Garten- und Wohnmöbel vom Kunstverein „Süd Ost“ realisiertes Kunstprojekt, die „Kunstleit’n“, seine Tore. Zu sehen sind auf dem rund 1,5 Hektar großen, schrägen Wiesen- und Waldgrundstück Arbeiten von insgesamt 27 KünstlerInnen. Bereits vor der offiziellen Eröffnung findet am Freitag, 17. Juni, um 14 Uhr ein „Dialog auf der Kunstleit’n“ mit Landesrätin Dr. Petra Bohuslav statt. Öffnungszeiten: während der warmen Jahreszeit Montag bis Sonntag ganztägig bei freiem Eintritt. Nähere Informationen bei der Fa. Walli unter 02629/2311 und www.walli.co.at bzw. bei Prof. Gotthard Fellerer unter 0676/520 98 44 und e-mail atelier-fellerer@ncc.at.

Ebenfalls am Samstag, 18. Juni, wird um 14 Uhr im Galeriekeller der Familie Haunold in Aspersdorf bei Hollabrunn die Jubiläumsausstellung „SPIEGELkunst – kunstSPIEGEL. 15 Jahre Werner Goll“ eröffnet, dazu gibt es Weingstanzln und eine Weinverkostung. Zu sehen ist die Glasdesign-Schau am 18. Juni bis 19 Uhr, am 19. Juni von 13 bis 18 Uhr sowie am 25. Juni von 13 bis 19 Uhr. Nähere Informationen bei Werner Goll unter 02952/206 50, e-mail goll.glasdesign@aon.at bzw. www.landumhollabrunn.at.

In Laa an der Thaya lädt „Lead Niskor“, Verein zum Gedenken an die vertriebenen und ermordeten österreichischen Juden, am Sonntag, 19. Juni, um 14 Uhr zur Präsentation des Denkmals für die jüdische Gemeinde von Laa an der Thaya auf dem Kirchenplatz. Nähere Informationen unter www.lead-niskor.org.

Schließlich zeigt die Donau-Universität Krems noch bis 16. Juni „Waldviertel - Das Land vor dem Winter“, eine Ausstellung mit Schwarzweiß-Fotografien von Gerhard Trumler. Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 10 bis 18 Uhr, Samstag von 10 bis 13 Uhr. Nähere Informationen bei der Donau-Universität Krems / campus cultur unter 02732/893-2572, e-mail christine.grond@donau-uni.ac.at und www.donau-uni.ac.at.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung