08.06.2005 | 10:49

Art Carnuntum startet am 11. Juni

„Siegreiche Frauen – Gescheiterte Helden“ im Schloss Petronell

Unter dem Motto „Siegreiche Frauen – Gescheiterte Helden“ steht heuer das Art Carnuntum Festival, das diesmal zur Gänze im Schloss Petronell stattfindet. Den Auftakt macht am Samstag, 11. Juni, „Eurydike revisited", ein Stück Tanztheater der Editta Braun Company nach einem Text von Barbara Neuwirth (Musik: Thierry Zaboitzeff).

Am Samstag, 2. Juli, präsentiert Michael Cacoyannis, Regisseur u. a. von „Alexis Zorbas", seine Adaption von Aristophanes` „Lysistrata" mit dem Untertitel „Ein musikalisches Cabaret" (Musik: Peter Link, musikalische Leitung: Alkis Kollias). Am Samstag, 9. Juli, zeigt das Attis Theater Athen „Ajax - der Wahnsinn", die Sophokles-Tragödie „Aias" in einer Inszenierung von Theodoros Terzopoulos. Abgeschlossen wird am Freitag, 22. Juli, mit dem Art Carnuntum Festival Fest, bei dem die Filmadaption von Martin Wuttkes Brandenburger Aischylos-Inszenierung „Die Perser" zu sehen ist.

Beginn ist jeweils um 21 Uhr; zu allen Veranstaltungen führen Shuttle-Busse von und zur Wiener Staatsoper. Nähere Informationen und Karten bei der Art Carnuntum-Hotline unter 02163/3400, e-mail pb@artcarnuntum.at und www.artcarnuntum.at.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung