04.05.2005 | 09:05

St. Pöltner Festwochen heuer „Barock mit Pauken & Trompeten“

Eröffnungskonzert mit „Musici di Praga“ am 4. Mai

Unter dem Motto „Barock mit Pauken & Trompeten“ begeht St. Pölten heuer vom 4. Mai bis 10. Juni seine Festwochen, die „Klangw(m)eile“, die im Vorjahr rund 10.000 Besucher anzogen. Eröffnet wird heute, Mittwoch, 4. Mai, um 19 Uhr im Stadtsaal mit einem Festkonzert des Ensembles „Musici di Praga“, das unter Jan Srámek Höhepunkte des barocken Klangschaffens von Heinrich Biber („Balletti Lamentabili“) bis Georg Philipp Telemann (Ouvertüre aus „La Bizzare“) bringt.

Als weitere Spielorte des musikalischen Barockschwerpunkts dienen die ehemalige Synagoge, das Sommerrefektorium des Bistumsgebäudes oder die Musikschule. Zu hören sind dabei u. a. das „Concilium Musicum Wien“ und die „Wiener Barocksolisten“ auf Originalinstrumenten sowie die „Capella incognita“.

Daneben bieten die St. Pöltner Festwochen zwei Musical-Premieren, Tanz-Highlights, Kabarett, Ausstellungen, Musik aus Cabo Verde, Sport-Events wie das ATP-Tennisturnier oder das Open-Air-Spektakel „Solferino“, eine realistisch dargestellte Schlachtenszene mit mehr als 100 Mann in historischen Uniformen.

Nähere Informationen und das detaillierte Programm beim Magistrat St. Pölten unter 02742/333-2601, e-mail office@klangweile.at und www.klangweile.at.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung