27.04.2005 | 12:21

Startschuss zur Kinder-Sicherheits-Olympiade 2005

Plank: Meilenstein zum Thema Sicherheit

Im Rahmen einer Pressekonferenz informierten Landesrat Dipl.Ing. Josef Plank und Vertreter des NÖ Zivilschutzverbandes heute in St. Pölten über die diesjährige Kinder-Sicherheits-Olympiade, die unter dem Motto „Alles für die Sicherheit unserer Kinder“ steht.

„Mit dieser Olympiade soll die Bedeutung der Sicherheit für Kinder noch stärker vertieft werden. Immerhin sind Kinder in vielen Bereichen Meinungsbildner und erste Ansprechpartner“, meinte Plank. Das Land Niederösterreich trage sowohl die Verantwortung für die vorbeugende Sicherheit als auch für die Sicherheit im Fall einer Katastrophe. Für solche Ernstfälle seien in Niederösterreich 500 Verantwortliche – Behörden und Gemeinden – ausgebildet worden, zudem gebe es immer wieder zahlreiche Übungen, so Plank.

NÖ Zivilschutzverband-Präsident Hans Klupper betonte, dass es Ziel dieser Olympiade sei, die Kinder zum Sicherheitsdenken sowie zum richtigen Verhalten hinsichtlich der Vermeidung von Unfällen zu motivieren. Klupper: „Die Kinder sollen ohne Druck und mit Begeisterung lernen. Über diesen Bewerb sollen Sicherheitsfragen auch in den Sachunterricht einfließen.“

Die Kinder-Sicherheits-Olympiade wird seit dem Jahr 2000 vom Zivilschutzverband in allen Bundesländern abgehalten. Österreichweit nehmen jährlich rund 40.000, allein in Niederösterreich rund 7.000 Volksschüler an den Vorbewerben zu dieser Olympiade teil. Der erste derartige Vorbewerb fand gestern in Böheimkirchen statt, der nächste wird diesen Freitag, 29. April, in Bad Vöslau abgehalten. Der letzte der insgesamt acht Vorbewerbe, bei denen Teambewerbe in sechs verschiedenen Disziplinen durchgeführt werden, findet am 25. Mai in Krems statt. Aus dem gestrigen Bewerb ging die Volksschule Petzenkirchen (Bezirk Melk) als Sieger hervor. Das Landesfinale der Kinder-Sicherheits-Oympiade 2005 findet am 3. Juni in der Landeshauptstadt St. Pölten statt. Bei Schönwetter ist Austragungsort des Bewerbs die Stadtsportanlage, bei Schlechtwetter das Veranstaltungszentrum. Das Bundesfinale wird diesmal am 10. Juni im steirischen Irdning abgehalten.

Nähere Informationen: NÖ Zivilschutzverband, 3430 Tulln, Minoritenplatz 1, Telefon 02272/618 20, e-mail noezsv@noezsv.at, www.noezsv.at.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung