11.04.2005 | 10:41

Themenwege für den Semmering

Sollen im Sommer zu einer besseren Auslastung beitragen

Die Gemeinde Semmering im Bezirk Neunkirchen erhält für die Konzeption und die Errichtung eines Netzes von Themenwegen Förderungen von insgesamt 14.755 Euro. Darin enthalten sind Regionalfördermittel von 5.533 Euro und EU-Fördermittel von 9.222 Euro, der Rest, 3.689 Euro, sind Eigenmittel.

Die Gemeinde Semmering ist im Wintertourismus seit Jahren stark am Markt positioniert. Beim Sommertourismus besteht hingegen nach wie vor Aufholbedarf. Deshalb plant jetzt die Gemeinde die Konzeption und den Bau von fünf Themenwegen, die sich an bedeutende Pioniere wie Carl Ritter von Ghega (Erbauer der Semmeringbahn), Viktor Silberer (um 1900 einer der führenden Förderer des Semmering) oder Hubert Wallner (erster Skifahrer, der ein Rennen mit Zeitnehmung gewonnen hat) orientieren sollen. Die Themenwege haben eine Gesamtlänge von 26 Kilometern und werden in den nächsten zwei bis drei Monaten beschildert. Das dadurch entstehende Wegenetz soll als ergänzendes Angebot der Semmeringer Hotellerie bzw. Gastronomie dienen und zur Steigerung der Auslastung beitragen.

Mit der Erstellung eines Konzepts von Themenwegen wurden externe Fachberater beauftragt, die Planungsgrundlagen und eine Marktanalyse erarbeiten. Danach folgt die Planung der Routen.

Weitere Informationen: Tourismusregion NÖ Süd Alpin, 2680 Semmering, Telefon 02664/2539-0.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung