10.03.2005 | 14:17

Startschuss für „besser bewegen“-Kampagne

Sobotka: Gesundheitsgedanken noch stärker verinnerlichen

Bei der im Herbst 2003 gestarteten Aktion „Gesünder leben in Niederösterreich – tut gut“ steht seit November 2004 der Themenschwerpunkt „besser bewegen“ im Mittelpunkt. Im Rahmen einer Pressekonferenz informierte Landesrat Mag. Wolfgang Sobotka heute in St. Pölten über den definitiven Start der „besser bewegen“-Kampagne bzw. über das diesbezügliche Jahresprogramm.

Dieses Programm beinhaltet etwa Kindermusiktheater-Aufführungen an Volksschulen, die Herausgabe eines Kinderkochbuchs und einer „tut gut-Bewegungsfibel“, die Abhaltung von „tut gut-Bewegungstagen“, den Start eines „tut gut-Gesundheitsmagazins“ oder auch das Bereitstellen von Expertentipps zum gesunden Bewegen via täglicher Radio-Wellness-Stunde auf ORF Niederösterreich. Zudem werden Mitte März in Niederösterreich und Teilen Wiens Plakate angebracht, um auf den diesjährigen „tut gut“-Schwerpunkt hinzuweisen. Für Mai ist die Eröffnung der ersten fünf „tut gut-Wanderwege“ in Randegg, Rax, Schloss Hof, Moorbad Harbach und Bad Pirawarth vorgesehen, am kommenden Samstag, 12. März, startet in Waidhofen an der Ybbs auch eine „gesünder leben-Tour“. Bis Ende Oktober sind insgesamt 14 derartige Touren geplant. Dabei werden Gesundheitschecks und Workshops angeboten bzw. können Sportarten vor Ort ausprobiert werden. Überdies sollen bei Messen und Events „tut gut-Infostände“ aufgestellt werden.

Die „tut gut-Telefonhotline“ (02742/226 55), bei der Informationen zum Thema eingeholt und Bestellungen aufgegeben werden können, wird auch heuer bestehen bleiben. Die Nachsendung der neuen Inhalte für die bereits verteilten „besser bewegen-“ bzw. die „besser essen“-Ordner sollen im April bzw. September erfolgen.

„Dass Niederösterreich ein Land zum Wohlfühlen ist, merkt man an den vielen Angeboten zum Thema Gesundheit und Wellness. Dennoch muss der Gesundheitsgedanke noch stärker verinnerlicht werden. 60 Prozent der Bevölkerung sind nur ein- bis zweimal im Monat sportlich aktiv, 40 Prozent kommen mit Sport und Bewegung gar nicht in Berührung. Mit unserer Aktion wollen wir aufrufen, sich mehr um die eigene Gesundheit zu kümmern. Wir wollen informieren und Alternativen aufzeigen, die Gesundheitserwartung heben und so Lebensqualität und Zufriedenheit der Menschen verbessern“, meinte Sobotka zu den Zielen der Aktion.

Im Rahmen der von Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll ins Leben gerufenen Aktion „gesünder leben in Niederösterreich – tut gut“ konnten bislang 38.121 „besser essen“-Rezeptordner und 10.750 „besser bewegen“-Ordner verteilt werden. Seit November 2004 wurden über die Hotline 5.386 Gespräche mit Interessierten geführt, seit Anfang Jänner 8.862 Zugriffe auf die Homepage www.tutgut.info“ registriert. Zudem war die Aktion auf rund 30 Großveranstaltungen vertreten.

Der Schwerpunkt „besser bewegen“ dauert bis kommenden Herbst; dann geht die Aktion ins vierte Jahr ihres Bestehens. Dieses wird unter dem Motto „entspannen“ stehen und soll zeigen, wie der Alltag stressfreier gestaltet werden kann.

Nähere Informationen: Büro Landesrat Mag. Wolfgang Sobotka, Christian Rädler, Telefon 02742/9005-12319, bzw. „tut gut-Hotline“ 02742/226 55, www.tutgut.info.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung