28.02.2005 | 12:49

Zufahrt für die neue Therme Linsberg

Soll bestehende Landesstraße und Siedlungsgebiet entlasten

Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll nimmt am Mittwoch, 2. März, um 16.30 Uhr in Erlach den Spatenstich für die Zufahrt zur neuen Therme Linsberg vor. Der Straßenzug wird bereits jetzt errichtet, um die Bevölkerung nicht erst beim Betrieb der Therme, sondern bereits während der Bauphase vom erhöhten Verkehrsaufkommen auf der bestehenden Landesstraße L 4097 zu entlasten. Zur Verkehrsentlastung und um die zu erwartenden Stauungen im Bereich der Enge zwischen Quergasse und Schneeberggasse zu vermeiden, wird eine Umfahrung des Siedlungsgebiets gebaut. Weiters dient die umgelegte L 4097 zur Erschließung des Thermengebiets.

Das Baulos beginnt im Bereich der Kreuzung mit der Landesstraße Richtung Linsberg und führt in westliche Richtung zur geplanten Therme. Im Bereich der Thermenzufahrt wird ein Kreisverkehr mit einem Durchmesser von 40 Metern errichtet. Vom Kreisverkehr ausgehend in westliche Richtung erfolgt die Erschließung des neuen Thermenareals. Die Umfahrung führt dann weiter Richtung Süden und endet an der Landesstraße L 4097 im Bereich Ulrichsberg.

Die Fahrbahnbreite beträgt zwischen 6 und 6,50 Meter, weiters ist ein kombinierter Geh- und Radweg mit einer Breite von 2,50 Metern geplant. Die Gesamtkosten für dieses rund 900 Meter lange Straßenstück werden ca. 600.000 Euro betragen. Im Frühjahr 2005 wird die Baustellenzufahrt für die Therme in Erlach bis zum Kreisverkehr errichtet, die später als neue Landesstraße genutzt werden soll. Bis zur Eröffnung der Therme Ende 2006 wird der zweite Abschnitt fertig gestellt.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung