16.02.2005 | 11:58

„Tag der offenen Tür“ an der Fachschule Warth

Landwirtschaftliche Ausbildung plus Angebot für Zweitberuf

Die Landwirtschaftliche Fachschule Warth (Bezirk Neunkirchen) lädt am Freitag, 18. Februar, ab 14 Uhr zu einem „Tag der offenen Tür“. Dabei bieten Professoren der Schule Führungen durch die Lehrwerkstätten und die landwirtschaftlichen Praxisbetriebe an.

In der Landwirtschaftlichen Fachschule Warth wird eine dreijährige modulare Ausbildung geboten, wobei das erste Jahr polytechnikumersetzend ist. Der zweite Jahrgang sieht den Abschluss der landwirtschaftlichen Grundausbildung vor, der dritte Jahrgang ermöglicht fachspezifische Schwerpunktsetzungen und gewährleistet den Abschluss als landwirtschaftlicher Facharbeiter. Außerdem werden für gewerbliche Berufe wie Bürokaufmann, Tierpfleger, Koch oder Landmaschinenmechaniker Lehrzeiten angerechnet. Neu im Angebot sind die Fachrichtung „Hauswirtschaft und Soziales“ sowie die Ausbildung zum Maschinenbautechniker.

Der pädagogische Grundsatz der Fachschule Warth lautet „fachlich fundierte Ausbildung mit möglichst großem Praxisbezug“. Deshalb wird neben einem zukunftsorientierten Bildungsprogramm, das die biologische Landwirtschaft umfasst, auch besonderer Wert auf die Vermittlung EDV-Kenntnisse gelegt.

Nähere Informationen: Direktor Wolfgang Wallner, Telefon 02629/2222-11, www.lfs-warth.ac.at.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung