24.11.2004 | 08:42

Kaderpräsentation des Skiverbandes NÖ

Pröll: Leistet exzellente Jugendarbeit

Der Sitzungssaal des NÖ Landtages war gestern Abend Schauplatz der Präsentation des NÖ Skiteams 2004/2005. Im Mittelpunkt stand dabei die Präsentation der Nachwuchskader des NÖ Skiverbandes, dessen Hauptaufgabe es ist, junge Talente in den Bereichen Alpin, Snowboard, Langlauf, Grasski und Biathlon an die Spitze heranzuführen.

Der NÖ Skiverband verfügt heute - auch dank Sponsoren, die ein professionelles Umfeld ermöglichen - über eine Reihe hoffnungsvoller Nachwuchstalente, die sich bei nationalen und internationalen Veranstaltungen immer wieder im Spitzenfeld platzieren können. Wichtige Kaderschmieden in der Nachwuchsarbeit sind dabei die Ski-Hauptschule Lilienfeld und die Ski-Handelsschule und -Handelsakademie in Waidhofen an der Ybbs.

Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll, der an der Präsentation teilnahm, dankte dem Verband für das Engagement und die exzellente Jugendarbeit und brachte auch seine Hoffnung zum Ausdruck, dass junge Talente einmal „in die Fußstapfen“ eines Thomas Sykora oder einer Michaela Dorfmeister treten werden. Zudem sei der Sport im Allgemeinen und der Skisport im Besonderen heute ein wichtiger Wirtschaftsfaktor in Niederösterreich.

In Niederösterreich finden in der heurigen Saison insgesamt 138 nationale und internationale Veranstaltungen statt. Höhepunkt werden die Damen-Ski-Weltcuprennen Ende Dezember am Semmering sein. Bereits zum sechsten Mal gastiert der Weltcup-Tross am „Zauberberg“, wo am 28. Dezember der Riesentorlauf (Start um 10 und 13 Uhr) und am 29. Dezember der Nachtslalom (Start um 15.15 und 18.30 Uhr) stattfindet.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung