18.11.2004 | 13:01

„Menschen- und Landschaftsbilder“ im SP-Klub

Kranzl: Politik und Kunst sind keine Gegensätze

Landesrätin Christa Kranzl eröffnete heute in den Räumen des SP-Klubs im Landhaus in St. Pölten eine Ausstellung des NÖ Kulturforums, die „Menschen- und Landschaftsbilder“ von Wolfgang Peterl zeigt.

Peterl, seit 1990 Bürgermeister von Korneuburg, hatte schon als Mittelschüler gezeichnet und gemalt. Nach Ende der Ausbildung nur mehr sporadisch künstlerisch aktiv, malt er seit 2000 wieder und besuchte mittlerweile einige Semester der Künstlerischen Volkshochschule in Wien. In den Mittelpunkt seines Schaffens stellt Peterl die Darstellung des Menschen. Eine weitere wichtige Themengruppe ist das Städtebild, wobei er z. B. mit Tusche Aufnahmen übermalt.

„Diese Ausstellung zeigt, dass Politik und Kunst keine Gegensätze sind, sondern einander ergänzen“, meinte Kranzl. Die Kunst sei geradezu ein ideales Medium, um Begegnungsräume zu schaffen.

Die Ausstellung des NÖ Kulturforums ist noch bis einschließlich 6. Dezember werktags von 9 bis 17 Uhr geöffnet.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung