17.11.2004 | 12:07

Konzertveranstaltungen und eine CD-Präsentation

Von „Nordischen Impressionen“ bis zu „… für MICH“

In der St. Georgs-Kathedrale der Theresianischen Militärakademie in Wiener Neustadt gibt der Wiener Jeunessechor am Donnerstag, 18. November, um 19 Uhr ein Konzert unter dem Titel „Nordische Impressionen“, u. a. mit Edvard Griegs „Ave Maris Stella“ oder Carl Nielsens „Benedictus Dominus“. Eintritt: freie Spenden, mit denen die soziale Aktion „Adventlicht Wiener Neustadt 2004“ unterstützt wird. Nähere Informationen bei der Theresianischen Militärakademie unter 02622/381-0.

Im neu eröffneten „babü“, Bar & Bühne, in Wolkersdorf treten am Donnerstag, 18. November, um 21 Uhr „JAM“ – Josef Gängelmayer, Alfredo García-Navas und Michael Ebm – mit einer Collage von Jazz bis Rock auf. Nähere Informationen und Karten beim „babü“ unter 02245/833 74, e-mail babue.wolkersdorf@gmx.at.

Im Warehouse des St. Pöltner VAZ steht am Donnerstag, 18. November, ab 21 Uhr ein „Boom-A-Rang Live Special“ mit der „Sam Ragga Band“ auf dem Programm. Am Freitag, 19. November, folgen ab 21 Uhr eine „Whatever happened to the 80ies Party“ und am Samstag, 20. November, ab 21 Uhr „Pendulum“ im Rahmen der „Urban Art Forms“-Serie. Nähere Informationen und Karten beim Warehouse unter 02742/714 00-621, e-mail mark.unterberger@w-house.at und www.w-house.at.

Ebenfalls in der Landeshauptstadt spielt am Freitag, 19. November, um 19.30 Uhr Franz Danksagmüller im Rahmen der Reihe „Orgel virtuos“ im Dom zu St. Pölten Werke von Alain, Bach und Widor. Karten an der Abendkassa, nähere Informationen bei der Kulturverwaltung St. Pölten unter 02742/333-2601.

Im BORG Krems/Heinemannstraße gastiert am Freitag, 19. November, um 19.30 Uhr Buck Wolters, Grenzgänger zwischen Klassik und Jazz. Nähere Informationen und Karten beim BORG Krems unter 02732/709 23.

Im Alten Depot in Mistelbach gibt es am Freitag, 19. November, ab 21 Uhr unter dem Titel „Pole Position“ ein Konzert der Formation „Hammond-Power“ (Chris Heller, Willi Wenzl, Rudi Seuhs und Reinhard Leopold). Nähere Informationen und Karten beim Alten Depot Mistelbach unter 02572/3955 und www.members.aon.at/cafedepot.

In der Kulturmühle Hollabrunn präsentiert am Freitag, 19. November, um 20.30 Uhr Karl Ritter, aus Kurt Ostbahns „Chefpartie“ bekannter Stockerauer Gitarrist, sein neues Album „Atmen". Nähere Informationen und Karten bei der Kulturmühle Hollabrunn, e-mail mehl@kulturmue.at und www.kulturmue.at.

In der Stiftspfarre Neukloster in Wiener Neustadt wird am Freitag, 19. November, mit einem Sopran-Saxophon-Orgel-Konzert um 19.30 Uhr die Reihe „Neukloster Musik 2004“ fortgesetzt. Zur Aufführung gelangen Bernhard Krols „Elegia Passionata op. 69a für Altsaxophon und Orgel“, Ulrich Nehls „Ressurectio für Altsaxophon und Orgel“ u. a. Am Samstag, 20. November, folgt dann ab 19.30 Uhr der Gesprächsabend „Saxophon in der Kirche – ist die Orgel ein heiliges Instrument?“. Nähere Informationen und Karten bei der Pfarrkanzlei Neukloster unter 02622/231 02.

Mit „Schleichquartett und Grenzbläsern“ gastiert Erke Duit am Freitag, 19. November, um 19.30 Uhr im Wald4tler Hoftheater in Pürbach. Am Samstag, 20. November, folgt um 19.30 Uhr unter dem Titel „Arabian Waltz“ ein Cross-Over von Bauchtanz und Konzert, gestaltet von Sigi Finkel, Raoul Herget, Richard Filz und der Tänzerin Dunia. Nähere Informationen und Karten beim Wald4tler Hoftheater unter 02853/784 69, e-mail wki@w4hoftheater.co.at und www.w4hoftheater.co.at.

Das Bühnenwirtshaus Juster in Gutenbrunn präsentiert am Freitag, 19. November, die Weltmusikformation „Dobrek Bistro“ rund um den Akkordeonisten Krzystof Dobrek und am Samstag. 20. November, die „Vierkanter“ mit ihrem neuen Musikkabarett-Programm „Hinter uns die Singflut“, Beginn ist jeweils um 20 Uhr. Nähere Informationen und Karten beim Bühnenwirtshaus Juster unter 02874/6253, e-mail tickets@buehnenwirtshaus.at und www.buehnenwirtshaus.at.

Mit bunter Renaissancemusik aus Niederösterreich von Paul Peuerl beschließt die St. Pöltner „capella incognita“ unter der musikalischen Leitung von Marcus Hufnagl am Samstag, 20. November, um 19.30 Uhr im Stift Lilienfeld ihre Reihe „Barockmusik aus Österreich“. Nähere Informationen und Karten bei der „capella incognita“ unter 0699/10 45 84 35, e-mail contact@capella-incognita.at und www.capella-incognita.at.

Im Kunsthaus Frauenbad in Baden konzertieren am Samstag, 20. November, um 19.30 Uhr unter dem Titel „70 Jahre Roedelius“ Hans-Joachim Roedelius, Timothy Story, Dwight Ashley u. a. Die Tanzmusik zum Künstlerfest steuert „Hotel Palindrone“ bei. Nähere Informationen und Karten beim Frauenbad Baden unter 02252/868 00-522.

„Schnulzologie – Untersuchung des Phänomens Liebe am gesungenen Beispiel der Schnulze“ steht am Samstag, 20. November, am Programm des Kulturhauses St. Andrä-Wördern, das Musikkabarett von Peter Kampel und Horst Lenes beginnt um 20 Uhr. Nähere Informationen und Karten bei der Marktgemeinde St. Andrä-Wördern unter 02242/313 00-32, Lydia Prause-Wandl, e-mail Lydia.Prause-Wandl@staw.at und www.staw.at.

Im Festspielhaus St. Pölten gastiert am Samstag, 20. November, um 20 Uhr die brasilianische Tanzcompagnie „Lúdica Dança“ mit ihrem Erfolgsprogramm „Muito romântico“, das bei einer anschließenden „Brazil Party“ auch zum Mittanzen einlädt. Am Montag, 22. November, spielt dann das Tonkünstler-Orchester Niederösterreich um 19.30 Uhr unter dem Titel „Symphone Classique“ Werke von Ludwig van Beethoven (Konzert für Klavier, Violine, Violoncello und Orchester C-Dur op. 56 „Tripelkonzert“), Sergej Prokofjew (Symphonie Nr. 1 D-Dur op. 25 „Classique“) und Ottorino Respighi („Antiche Danze ed Arie“ 2. Suite, „Fontane di Roma“). Nähere Informationen und Karten beim Festspielhaus St. Pölten unter 02742/90 80 80-222, e-mail karten@festspielhaus.at und www.festspielhaus.at.

Schließlich laden Umwelt-Landesrat Mag. Wolfgang Sobotka und der ORF Niederösterreich am Montag, 22. November, um 18 Uhr zur CD-Präsentation „… für MICH“ in das ORF Landesstudio NÖ in St. Pölten. Die von Chris Scheidl und Paul Sieberer kreierten Lieder kreisen um die Themen Bewegen & Entspannen und sind Teil der von Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll ins Leben gerufenen Initiative „Gesünder leben in Niederösterreich – tut gut“. Nähere Informationen unter 02742/226 33-29, Mag. Alexandra Pibil, e-mail office@tutgut.info.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung