05.11.2004 | 11:20

Seniorenfreundlichste Gemeinden in NÖ ausgezeichnet

Onodi: Maßgeschneiderte Angebote notwendig

Die 16 seniorenfreundlichsten Gemeinden Niederösterreichs und eine seniorenfreundliche Initiative wurden heute in St. Pölten von Landeshauptmannstellvertreterin Heidemaria Onodi ausgezeichnet. Die Aktion wurde von der Volkshilfe Niederösterreich und dem Gemeindevertreterverband durchgeführt.

„350.000 Niederösterreicher sind derzeit über 60 Jahre alt. Maßgeschneiderte Angebote für ihre Bedürfnisse sind unerlässlich“, betonte Onodi. Die Volkshilfe Niederösterreich sei bei der Umsetzung von Sozialprojekten immer ein guter Partner. Onodi hob besonders das Engagement der freiwilligen Mitarbeiter hervor: „Ohne sie wären viele Initiativen nicht möglich.“

Volkshilfe-Präsident Ewald Sacher meinte, dass sich durch die Hilfsangebote in den Gemeinden die Lebensqualität der Senioren wesentlich verbessert hätte.

Die 16 ausgezeichneten Gemeinden sind: Amaliendorf, Amstetten, Brand-Nagelberg, Ebenfurth, Gaming, Gerasdorf, Gmünd, Groß-Enzersdorf, Gutenbrunn, Hollenstein, Leopoldsdorf im Marchfeld, St. Aegyd am Neuwalde, St. Pantaleon, St. Pölten, Strasshof und Traisen. In Waidhofen an der Ybbs wurde eine Seniorenfreundliche Initative ausgezeichnet.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung