09.11.2004 | 11:58

B 31 „Ofenloch“-Sperre wird morgen aufgehoben

Felssicherungsarbeiten abgeschlossen

Die Felssicherungsarbeiten im Zuge der Landesstraße B 31 zwischen Waidhofen an der Ybbs und Opponitz sind nun so weit abgeschlossen, dass die Verkehrssperre morgen, Mittwoch, 10. November – voraussichtlich ab 18 Uhr – aufgehoben werden kann.

Für die Sicherung dieses Staßenabschnitts war es erforderlich, mehr als 250 Lkw-Fuhren, das sind ca. 4.700 Tonnen Felsmaterial, abzusprengen und wegzutransportieren.

Die Arbeiten konnten wegen der Höhe der abzusprengenden Felsteile nur in kleinen Sprengschritten durchgeführt werden. Die noch nicht abgeschlossenen Ankerungs- und Restarbeiten werden unter halbseitiger Bauweise mit Ampelregelung fertig gestellt. Mit dem Ende sämtlicher Verkehrsbehinderungen ist mit Ende November zu rechnen. Die Gesamtbaukosten dieser Baumaßnahmen belaufen sich auf rund 1,3 Millionen Euro.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung