29.10.2004 | 09:58

Pröll besuchte Textilservice-Unternehmen MEWA in Schwechat

„Ein Paradebetrieb mit internationaler Bedeutung“

Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll stattete gestern im Rahmen des Industrievierteltages auch dem Textilservice-Unternehmen MEWA in Schwechat-Rannersdorf einen Besuch ab. „MEWA zählt zu den aufstrebendesten Betrieben Niederösterreichs und hat in den letzten Jahren eine Erfolgsgeschichte geschrieben, die sich selbst die größten Optimisten nicht hätten träumen lassen“, betonte Pröll. Die Firma habe immer unter Beweis gestellt, dass man auch in schwierigen Zeiten erfolgreich sein könne.

Im Mittelpunkt des Betriebsbesuchs stand die Entwicklung des Konzerns. Dabei konnte sich der Landeshauptmann von der Vielseitigkeit des Unternehmens überzeugen, das heute am Standort Schwechat-Rannersdorf über 200 Mitarbeiter beschäftigt.

Die Firma MEWA ist ein führender europäischer Anbieter im Bereich Betriebstextilien. Die Produktpalette umfasst Berufs- und Schutzkleidung, Mehrweg-Putztücher, Fußmatten, Waschraum-Service und Artikel für Arbeitsschutz und technischen Bedarf. Derzeit beschäftigt das Unternehmen 3.500 Mitarbeiter in Österreich, Deutschland, der Slowakei, Italien, Belgien, Frankreich, Spanien, Tschechien und der Schweiz.

Nähere Informationen: MEWA Schwechat-Rannersdorf, Telefon 01/707 76 77-0, www.mewa.at.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung