10.09.2004 | 12:17

Neuer Stein-, Moor- und Dorferlebnisweg in Amaliendorf-Aalfang

Von der Glashütte in Aalfang bis zum Wackelstein in Amaliendorf

In der Marktgemeinde Amaliendorf-Aalfang (Bezirk Gmünd) eröffnet morgen, Samstag, um 10 Uhr Landesrat Ernest Gabmann beim Wackelstein in Amaliendorf einen Stein-, Moor- und Dorferlebnisweg, ein Gemeinschaftsprojekt der Kommune, der Dorferneuerung und der Kulturinitiative Amaliendorf-Aalfang. Der Pfad kostete rund 87.600 Euro und hat 12 Stationen – vom Renaturierungsprojekt des Haslauer Moors über die ehemalige Glashütte in Aalfang und den Romaubach bis zum Steinbruch in Falkendorf und zum Wackelstein in Amaliendorf. Der Stein-, Moor- und Dorferlebnisweg ist rund 12 Kilometer lang und hat als Slogan das „Wandern am Ursprung“.

Bei der Eröffnung dieses Pfades wird ganztägig auch ein umfangreiches Rahmenprogramm mit Hubschrauberrundflügen, Kutschenfahrten, Ponyreiten und einem Radverleih geboten.

Weitere Informationen: Marktgemeinde Amaliendorf-Aalfang, 3872 Amaliendorf-Aalfang, Hauptstraße 190, Telefon 02862/534 95, e-mail gemeinde@amaliendorf.at; Dorferneuerung Amaliendorf-Aalfang, Telefon 02862/580 90, F. A. M. Reisen, Dr. Franz Kadrnoska, Obmann der Kulturinitiative Amaliendorf-Aalfang, 3950 Gmünd, Bahnhofstraße 1, Telefon 02852/547 12, e-mail office@fam-reisen.at.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung