01.09.2004 | 10:11

„Hilfswerk Family Tour“ startet in Wiener Neustadt

Die Auftaktveranstaltung findet am 8. September statt

Anfang September und Mitte Oktober führt das „Hilfswerk“ heuer eine sogenannte „Hilfswerk Family Tour“ durch. Fünf Wochen lang tourt das „Hilfswerk-Mobil“ dabei quer durch Österreich und macht an 40 Stationen wie beispielsweise in Einkaufszentren, bei Messen oder an öffentlichen Plätzen Halt. Im Bundesland Niederösterreich sind insgesamt 14 derartige Stopps geplant. Dort informieren die „Hilfswerk“-Mitarbeiter u. a. über Angebote in den Bereichen Beratung, Betreuung und Begleitung von Kindern und Jugendlichen, Hilfe und Pflege daheim, Berufsfelder und Ausbildungswege im Zukunftsberuf Pflege oder Möglichkeiten zur Mitarbeit und ehrenamtlichen Tätigkeit.

Die Auftaktveranstaltung zur „Hilfswerk Family Tour“ geht am Mittwoch, 8. September, am Rathausplatz von Wiener Neustadt über die Bühne. Ab 12 Uhr können sich dort Interessierte beim „Hilfswerk-Mobil“ über die Angebote der Organisation und ihrer Partner informieren. Dazu gibt es für Kinder ein buntes Programm. Weiters kann man auf der „Gesundheitsstraße“ seinen Blutdruck, sein Körperfett oder seinen Body Mass Index messen lassen. Auch die Abhaltung eines Gewinnspiels ist vorgesehen. Um 15.30 Uhr gibt Stargast und „Hilfswerk“-Schirmherrin Barbara Wussow eine Autogrammstunde. Um 16 Uhr wird die Österreich-Tour von Innenminister und „NÖ Hilfswerk“-Präsident Dr. Ernst Strasser und Mag. Klaus Schneeberger, dem Vorsitzenden des Hilfswerks Wiener Neustadt, eröffnet.

Nähere Informationen: NÖ Hilfswerk, 3100 St. Pölten, Ferstlergasse 4, Telefon 02742/249, e-mail service@noe.hilfswerk.at, www.hilfswerk.at.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung