26.08.2004 | 08:57

Verstärkte Präsenz von NÖ Ausstellern bei Budweiser Messe

Plank: Neue Märkte mit Initiative und Qualität erschließen

Landesrat Dipl.Ing. Josef Plank ist heute, Donnerstag, auf Einladung des tschechischen Landwirtschaftsministers Jaroslav Pallas zu einem eintägigen Besuch der Internationalen Landwirtschaftsmesse nach Budweis gereist, die heuer unter dem Motto „Nährmutter Erde 2004“ steht. Im Mittelpunkt stehen dabei Perspektiven des Agrarsektors in der EU, Lebensmittelsicherheit und ökologische Landwirtschaft.

Niederösterreich ist bei der Messe stärker vertreten als in den Jahren zuvor: Insgesamt präsentieren sich zehn blau-gelbe Aussteller in Budweis, so die Weinstraße Weinviertel, das Zeillerner Mostland, die Waldviertel Tourismus Gesellschaft, der Verband der NÖ Schweinezüchter, Schremser Bier, Waldland mit dem Waldviertler Flachshaus, die Messe Wieselburg, Agrar Plus, die NÖ Gesellschaft für die Entwicklung des ländlichen Raums sowie einige Winzer.

Für Plank, der neben politischen Gesprächen einen Messerundgang plant, ist die verstärkte Präsenz die logische Konsequenz der EU-Erweiterung im Mai dieses Jahres: „Es gibt vor unserer Haustür neue Märkte mit einem großen Potenzial, die erschlossen werden können. Dies gelingt aber nur mit einem hohen Maß an Initiative sowie mit hoher Qualität landwirtschaftlicher Produkte. Die Chancen für die heimische Landwirtschaft stehen durchaus gut. Wein aus Niederösterreich oder Milchprodukte beispielsweise könnten sich gut in den neuen Märkten etablieren.“


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung