20.08.2004 | 10:30

Ausbauprogramm für NÖ Pflegeheime läuft bis 2006

Prokop: Moderne Heime garantieren optimale Pflege

Die Pflege und Betreuung älterer Menschen hat in Niederösterreich hohen Stellenwert: In 104 Häusern werden über 9.000 Menschen von rund 4.500 Mitarbeitern betreut und gepflegt. Dabei habe sich im stationären Bereich die Kombination von Landes- und privaten Pflegeheimen gut bewährt, erläutert Landeshauptmannstellvertreterin Liese Prokop. Das Ausbauprogramm für die Heime läuft auf Hochtouren: Bis 2006 werden in Landesheimen und Heimen privater Träger Investitionen mit einem Gesamtvolumen von rund 150 Millionen Euro umgesetzt.

“Wir entsprechen damit den Anforderungen der heutigen Zeit”, betont Prokop. So sei beispielsweise in Kürze auch Baubeginn für das SeneCura Sozialzentrum in Grafenwörth mit 110 neuen Pflegeplätzen. Die mobilen Dienste seien zum stationären Pflege- und Betreuungsangebot die ideale Ergänzung. Prokop: „Mit den mobilen Einrichtungen wollen wir die Betreuung alter und pflegebedürftiger Menschen zu Hause ermöglichen und eine stationäre Versorgung möglichst lange vermeiden. Wichtige Arbeit würden auch die 2.000 ehrenamtlichen Mitarbeiter leisten.

In den mobilen Diensten betreuen derzeit Mitarbeiter von NÖ Hilfswerk, NÖ Volkshilfe, Caritas der Erzdiözese Wien und Diözese St. Pölten sowie des Landesverbandes NÖ des Roten Kreuzes 239 Sozialstationen. Die Mitarbeiter leisten mehr als 2,8 Millionen Einsatzstunden jährlich für 12.250 Personen.

Um die Wohnsituation der Bewohner zu verbessern und eine gute Basis für eine moderne Pflege zu schaffen, werden zahlreiche Landesheime neu- oder ausgebaut. So ist im September in Waidhofen an der Thaya die Grundsteinlegung für den Neubau geplant. In Stockerau wird bereits zügig am Neubau des Heimes gearbeitet. Auch in Raabs an der Thaya wird im März 2005 mit dem Neubau begonnen. Noch heuer fertig gestellt wird der Pavillon 4 im Pflegeheim Mauer. Im Zistersdorfer Pflegeheim werden Mitte September die Zimmer bezogen. Umgezogen wird im Jänner in Tulln in den neuen Zu- und Umbau des Rosenheimes. Ebenfalls noch heuer fertig wird der Zu- und Umbau des Landes-Pensionisten- und Pflegeheimes in Gloggnitz. Das Pflegeheim in Mautern wird Anfang 2005 bezugsbereit sein. In Wallsee war kürzlich Baubeginn für den Neubau.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung