03.08.2004 | 14:07

Ottenschlag arbeitet an Gesundheitsprojekt

Land NÖ stellt rund 8.000 Euro zur Verfügung

Die Gemeinde Ottenschlag (Bezirk Zwettl) plant seit längerem die Entwicklung eines gesundheitstouristischen Angebots. Um diese Pläne realisieren zu können, wird derzeit in Zusammenarbeit mit der Kleinregion Waldviertler Kernland eine Feasibility-Studie durchgeführt, die sowohl eine generelle Standortbeurteilung als auch eine konkrete Angebotsentwicklung und Markteinschätzung vornimmt. Darauf aufbauend soll eine Machbarkeitsstudie entstehen, die touristische und wirtschaftliche Impulse für die Region aufzeigt. Das Land Niederösterreich stellt für die Finanzierung der 25.300 Euro teuren Konzepterstellung 7.590 Euro aus Mitteln der Regionalförderung zur Verfügung. Aus EU-Kofinanzierungsmitteln fließen 12.650 Euro in das Projekt, der Rest wird aus Eigenmitteln aufgebracht. Das Projekt soll Anfang 2005 abgeschlossen sein.

Den Hintergrund des Projekts stellt das Streben nach Erhaltung, Weiterentwicklung und Stärkung des funktionsfähigen ländlichen Lebens- und Wirtschaftsraums dar. Unter dem Motto „Einfach gut Leben und Wirtschaften im Kernland+“ sollen Gesundheitsangebote rund um das Thema Moor, Projekte der Gesundheitsvorsorge, sektorübergreifende Unternehmenskooperationen sowie Schulungs- und Weiterbildungsmaßnahmen entwickelt werden. Im Hinblick darauf ist auf Basis der Ergebnisse der Machbarkeitsstudie auch die Führung von Verhandlungen mit dem Moorheilbad Harbach zwecks gemeinsamer Betriebsführung bzw. finanzieller Beteiligung geplant.

Nähere Informationen: ecoplus, 1010 Wien, Lugeck 1, Telefon 01/513 78 50, www.ecoplus.at.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung