06.07.2004 | 11:12

Sitzung der NÖ Landesregierung

Die NÖ Landesregierung unter Vorsitz von Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll fasste heute in ihrer letzten Sitzung vor der Sommerpause u.a. folgende Beschlüsse:

Zur Erstellung des Kinospielfilms „Import/Export“ erhält die Ulrich Seidl-Filmproduktion GmbH einen Finanzierungsbeitrag des Landes Niederösterreich in der Höhe von 100.000 Euro.

Für Restaurierungsvorhaben des Stiftes Altenburg im Jahr 2004 wurde ein Betrag in der Höhe von 210.000 Euro genehmigt. So sollen im Zuge der dritten Bauetappe die Kirchenapsis samt angrenzendem Teil des Kirchenhofes und eine Fassade des Südtrakts im Prälatenhof saniert sowie bauliche und statische Sicherungsarbeiten im Bereich der Gartenanlage durchgeführt werden.

Der NÖ Landesakademie werden für den Aufbau und den Betrieb eines Instituts für Stressprophylaxe und Salutogenese ein Finanzierungsbeitrag in der Höhe von 115.000 Euro sowie für die NÖ Sprachenoffensive ein Finanzierungsbeitrag in der Höhe bis zu 600.000 Euro zur Verfügung gestellt.

Weiters wurde dem Österreichischen Kolpingwerk ein Zuschuss zur Errichtung von Lehrlingsheimen bis zu 61.350 Euro gewährt.

Den Dachverbänden Österreichische Turn- und Sportunion, Arbeitsgemeinschaft für Sport und Körperkultur in Österreich (ASKÖ), Landesverband NÖ, und Allgemeiner Sportverband Österreich (ALSN), Landesverband NÖ, wurden für das Jahr 2004 Subventionen von insgesamt 333.000 Euro gewährt.

Außerdem erhält die ecoplus eine Förderung in der Höhe von 743.631 Euro für die Umsetzung des Technopol-Programms.

Das Fernwärmeprojekt „Errichtung einer Fernwärmeversorgung in Japons“ wird mit einer Gesamtfördersumme in der Höhe von 353.668 Euro aus Landes-, Bundes- und EU-Mitteln unterstützt.

Weiters wurde für die Biogasprojekte „Biogas Anlagenbetriebs GesmbH/Oberndorf an der Melk“, „Grüne Energie Reith OEG/Ottenschlag“ und „IGNIS Raiffeisen-Immobilien-Leasing GesmbH/Gänserndorf“ ein Investitionszuschuss in der Höhe von 434.040 Euro (Bundes- und Landesmittel) bewilligt.

Auch die Bereitstellung von Landesmitteln in der Höhe von 125.100 Euro für die Zentrale Arbeitsgemeinschaft österreichischer Rinderzüchter (ZAR) wurde beschlossen. Ziele der Arbeitsgemeinschaft sind die Qualitätsverbesserung und Produktionsalternativen in der Tierhaltung.

Das Vertragspaket über die Durchführung/Sonderfinanzierung des dritten Bauabschnitts am Klinikum Mostviertel Amstetten mit projektierten Gesamtkosten von 89,11 Millionen Euro wurde genehmigt. Der Gesamtausbau umfasst 379 Betten inklusive Akut-Neurologie mit MR-Anlage und Zusatzmaßnahmen.

Das Bildungs- und Heimatwerk Niederösterreich erhält einen Finanzierungsbeitrag in der Höhe von 257.904,23 Euro.

Zudem erhält das Stift Geras für die Durchführung der Ausstellung des Jahres 2004 „Kunst kennt keine Grenzen: Barock in Böhmen, Mähren und Österreich“ einen Finanzierungsbeitrag in der Höhe von insgesamt 363.400 Euro.

Auch der Fördervertrag zwischen dem Land Niederösterreich und dem Verein ARGE Meisterklassen Gutenstein wurde genehmigt. Dieser Vertrag gilt für die Jahre 2004 bis 2007 und sieht eine jährliche Förderung von 18.000 Euro vor.

Auch der Bescheid über die Verleihung eines Gemeindewappens an die Marktgemeinde Albrechtsberg an der Großen Krems und die Festsetzung der Gemeindefarben (Grün-Gelb-Blau) wurde genehmigt.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung