25.06.2004 | 10:45

Land fördert Stadterneuerungsprojekt in Gloggnitz

Verkehrsberuhigung und Wirtschaftsbelebung im Stadtzentrum

Die NÖ Landesregierung beschloss kürzlich, das Projekt „Gestaltung der Wienerstraße“ der Stadtgemeinde Gloggnitz (Bezirk Neunkirchen) mit einer Förderung in der Höhe von 48.900 Euro aus Mitteln der NÖ Stadterneuerung zu unterstützen. Aus dem Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung fließen weitere Mittel in der Höhe von 48.900 Euro in das Projekt. Die Gesamtkosten des Projekts belaufen sich auf insgesamt 489.763 Euro.

Die Stadtgemeinde Gloggnitz wurde im Jahr 2003 in die Stadterneuerungsaktion des Landes Niederösterreich aufgenommen und hat gemeinsam mit Arbeitsgruppen ein Stadterneuerungskonzept mit klaren Leitzielen erarbeitet. Hier ist auch die „Gestaltung Wienerstraße“ verankert. Ziel dieses Projekts ist die Neu- und Umgestaltung der Wienerstraße, die die „Hauptstraße“ zum Zentrum von Gloggnitz darstellt. Durch diese Umgestaltung soll es zum einen zu einer Verkehrsberuhigung und zum anderen zur Belebung des Zentrums bzw. der Wirtschaft kommen.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung