14.06.2004 | 09:37

40. Hollabrunner Bezirksblasmusikfest

Pröll: NÖ vom Land an der Grenze zu einem Land ohne Grenze geworden

In Pleissing fand gestern mit etwa 1.000 Musikern in 21 Kapellen das 40. Bezirksblasmusikfest der Bezirksarbeitsgemeinschaft Hollabrunn statt. Gleichzeitig eröffnete die Waldviertler Grenzlandkapelle Hardegg, die heuer ihr 40-jähriges Bestehen feiert, das neue Musikerheim in Pleissing.

Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll zeigte sich dabei stolz auf die Grenzlandkapelle und die weiteren teilnehmenden Musikformationen. Als „klingendes Stück Heimat“ würden sie Niederösterreich auf exzellente Weise weit über die Grenzen des Landes hinaus vertreten. Niederösterreich sei „von einem Land an der Grenze zu einem Land ohne Grenze geworden“. Buntheit, Schönheit und Heimatverbundenheit der Blasmusikkapellen sei einer der Beiträge Niederösterreichs zum größeren Europa, so Pröll.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung