27.05.2004 | 12:52

Baustellen auf Niederösterreichs Autobahnen und Schnellstraßen

NÖ Straßendienst informiert über die aktuelle Situation

Am Pfingstwochenende ist auf Niederösterreichs Straßen wieder mit einem starken Verkehrsaufkommen zu rechnen. Nachfolgend eine Übersicht über die aktuellen Baustellen am Autobahn- und Schnellstraßennetz in Niederösterreich. Alle Baustellen wurden nochmals im Detail auf mögliche Gefahrenstellen und ausreichenden Verkehrsdurchfluss überprüft.

A 1 Westautobahn:

Der Zubau des Pannenstreifens zwischen St. Valentin und Landesgrenze OÖ (AST Enns) auf der Richtungsfahrbahn Salzburg ist derzeit im Gange und dauert bis Mitte August. Es gibt keinen Gegenverkehrsbereich - lediglich einen Verschwenk der Fahrstreifen.

Auf der Richtungsfahrbahn Salzburg wird derzeit die Westautobahn zwischen St. Pölten Süd und Loosdorf generalerneuert und dreispurig mit Pannenstreifen ausgebaut. Der Gegenverkehr wird auf der Richtungsfahrbahn Wien geführt und wird bis Anfang Juli dauern.

Auch auf der Richtungsfahrbahn Salzburg zwischen der Anschlussstelle Amstetten West und der Anschlussstelle Oed wir die A 1 generalerneuert. Der Gegenverkehr dauert noch bis Mitte Juni.

Ein rund zwei Kilometer langer Gegenverkehr auf der Richtungsfahrbahn Wien im Bereich von Blindenmarkt (km 108,1 - 110,0) für die Erweiterung der Brücke über die ÖBB ist seit Ostern eingerichtet und läuft noch bis Mitte November 2004.

A 2 Südautobahn:

Die Arbeiten im Zuge der Generalerneuerung im Bereich des Knotens Vösendorf (von km 4,6 bis 7,8) laufen auf Hochtouren. Mit der Gegenverkehrsführung (in beiden Richtungen sind drei Spuren befahrbar) ist bis Anfang September zu rechnen.

Der Talübergang Seebenstein wird im heurigen Jahr auf der Richtungsfahrbahn Graz (km 57,0 - 60,4) generalinstandgesetzt. Der Gegenverkehr auf der Richtungsfahrbahn Wien dauert bis Anfang September 2004.

Ebenso wird die Brücke über die L 137 bei Zöbern auf der Richtungsfahrbahn Wien erneuert (km 80,5 - 81,5), wobei der Gegenverkehr auf der Richtungsfahrbahn Graz Ende Juni aufgehoben wird.

A 3 Südost-Autobahn:

Mit Hochdruck wird derzeit auch an der Verbreiterung und dem Vollausbau der A 3 zwischen der Anschlussstelle Ebreichsdorf Nord und der Anschlussstelle Pottendorf gearbeitet. Die Hauptarbeiten werden Anfang Oktober abgeschlossen sein. Derzeit ist nur der Pannenstreifen gesperrt. Ab Mitte Juni wird der Verkehr in der "verkehrsärmeren" Zeit einstreifig geführt. Zu Beginn und am Ende der Sommerferien gibt es keine baustellenbedingten Verkehrsbehinderungen.

A 21 Wiener Außenring-Autobahn:

Die Talübergänge Weissenbach und Gießhübl werden im heurigen Jahr auf der Richtungsfahrbahn Wien generalinstandgesetzt. Auf der Richtungsfahrbahn St. Pölten ist mit einer Gegenverkehrsführung bis Mitte Oktober 2004 zu rechnen.

A 22 Donauufer-Autobahn:

Auf der A 22 wird im Bereich von Langenzersdorf (km 10,2 - 15,3) die endgültige Decke aufgebracht sowie die Leitschienen ausgetauscht. Hier ist keine Gegenverkehrsführung erforderlich, es erfolgt bis Mitte Juni ein Verschwenk der drei Fahrstreifen.

S 6 Semmeringer Schnellstraße:

Auf der S 6 wird der Talübergang Enzenreith generalinstandgesetzt und eine Spurrinnensanierung zwischen dem Knoten Seebenstein und der Anschlussstelle Gloggnitz durchgeführt. Ein Gegenverkehr im Bereich des Talübergangs wird nach dem Pfingstwochenende eingerichtet und Anfang Oktober wieder aufgehoben.

S 33 Kremser Schnellstraße:

Mit dem Ausbau des Abschnitts zwischen St. Pölten Nord und Herzogenburg Süd wurde bereits im Vorjahr begonnen. Mit der Fertigstellung des rund vier Kilometer langen Abschnitts ist im Oktober 2004 zu rechnen.

Seit Ostern laufen zudem die Arbeiten im Abschnitt Traismauer Nord bis Traismauer Süd. Mit der Fertigstellung der Bauarbeiten ist im November 2004 zu rechnen. Es gibt keinen Gegenverkehrsbereich, lediglich einen Verschwenk.

Rechtzeitig vor dem Pfingstwochenende konnten auf den niederösterreichischen Autobahnen und Schnellstraßen drei Großbauvorhaben fertiggestellt werden: Der vierspurige Ausbau der S 5 Stockerauer Schnellstraße im Bereich Fauendorf - Kollersdorf, die Arbeiten für den Leitschienenaustausch auf der gesamten S 6 Semmering Schnellstraße sowie die Errichtung der Lärmschutzwand Bad Fischau auf der A 2 Südautobahn. Hier ist mit keinen baustellbedingten Behinderungen mehr zu rechnen.

Der NÖ Straßendienst ersucht zudem alle Verkehrsteilnehmer, im Baustellenbereich und vor allem im Übergangsbereich die Geschwindigkeitsbeschränkungen einzuhalten, Abstand zu halten und andere Verkehrsteilnehmer einordnen zu lassen.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung