14.05.2004 | 14:17

Bahnhof in Brunn am Gebirge revitalisiert

Auch Jugendräume wurden geschaffen

In der Marktgemeinde Brunn am Gebirge (Bezirk Mödling) wird morgen, Samstag, um 10 Uhr das revitalisierte Bahnhofsgebäude eröffnet. Das von den ÖBB 1862 erbaute Bahnhofsgebäude wurde 2001 von der Gemeinde gekauft und mit Kosten von rund 650.000 Euro saniert. Zusätzlich wurde um rund 150.000 Euro der Bahnhof-Vorplatz zu einer Parkanlage umgestaltet.

Mit diesen Investitionen wurde ein modernes Ambiente für die zahlreichen Bahnfahrer geschaffen: Auf Bahnsteigniveau gibt es nun einen beheizten Warteraum mit direktem Zugang zu den WC-Anlagen und zu einem Behinderten-WC. Dazu befinden sich im Keller auf 140 Quadratmetern Fläche Jugendräume; die NÖ Dorf- und Stadterneuerung fördert den Jugendbereich mit 100.000 Euro. Der erste Stock verfügt über Seminarräume, die für EDV oder für Fremdsprachen genützt werden können. Bis 31. Mai ist in diesen Räumen jeden Dienstag und Donnerstag von 16 bis 19 Uhr sowie sonntags von 10 bis 12 Uhr die Ausstellung „Die Südbahn in Brunn am Gebirge“ zu sehen.

Weitere Informationen: Marktgemeinde Brunn am Gebirge, 2345 Brunn am Gebirge, Franz Anderle-Platz 1, Wolfgang Schragner, Telefon 02236/316 01-120, 0664/201 91 34, e-mail schragner@brunnamgebirge.gv.at.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung