05.05.2004 | 12:18

RLB NÖ-Wien und ecoplus fördern die Wirtschaft

Neue Sponsoringkooperation für Cluster

Die Raiffeisenlandesbank Niederösterreich-Wien und die Wirtschaftsagentur ecoplus arbeiten im Sachen Cluster enger zusammen: So werden in den nächsten Wochen eine Sponsoringkooperation und ein Clusterland-Award ins Leben gerufen. Ziel ist es, neue Partner für die Initiativen zu finden, erfolgreiche Projekte auszuzeichnen und die Wirtschaft Niederösterreichs zu stärken.

Die erste Clusterinitiative in Niederösterreich wurde vor drei Jahren gestartet; die Wirtschaft ist dafür ein wichtiger Partner. „Drei von vier Clusterinitiativen haben mit Anfang des Jahres mit der Einhebung von Beiträgen begonnen. Damit wurde ein wichtiger Schritt im Rahmen des von Beginn an verfolgten Public Private Partnership-Modells gesetzt“, erläuterte Landesrat Ernest Gabmann heute in Wien. Das bedeutet, dass die öffentliche Basisfinanzierung schrittweise zurückgenommen wird. So werden z.B. beim Holz Cluster heuer mindestens 30 Prozent durch die Wirtschaft getragen.

Die Clusterpartner erhalten umfassende Serviceangebote in den Bereichen Information, Marketing und Kooperation. Gabmann: „Wir sind jedoch noch einen Schritt weiter gegangen und haben eine weitere starke Einbindung der Wirtschaft gesucht. Die Raiffeisenlandesbank Niederösterreich-Wien ist mit ihrem Angebot speziell für Klein- und Mittelbetriebe besonders dafür geeignet.“ Cluster haben international große Bedeutung. Sie sind in den letzten Jahren in vielen Ländern zu einem wichtigen Instrument zur Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen und Regionen sowie zum wirtschaftlichen Wachstum geworden.

„Wir haben dieses erfolgreiche Instrument aufgegriffen und ecoplus mit der Sondierung von Potenzialen und dem Aufbau von Clustern beauftragt“, berichtete Gabmann. Durch diesen modernen Weg der Wirtschaftsförderung sollen Unternehmen zur Bewältigung künftiger Herausforderungen fit gemacht werden. Vor allem für Klein- und Mittelbetriebe, die die Struktur der niederösterreichischen Wirtschaft prägen, könnten strategische Allianzen entscheidende Wettbewerbsvorteile bringen.

Seit dem Jahr 2001 wurden vier Clusterinitiativen gestartet: Holz Cluster Niederösterreich, Automotive Cluster Vienna Region, Wellbeing Cluster Niederösterreich und Ökobau Cluster Niederösterreich.

Nähere Informationen und Rückfragen: Mag. Dieter Pietschmann, Raiffeisenlandesbank Niederösterreich-Wien AG, Telefon 01/211 36-3004, e-mail dieter.pietschmann@rlb-noe.raiffeisen.at


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung