05.05.2004 | 09:34

Konzertveranstaltungen in Niederösterreich

Von Mnozil Brass bis zum Wiener Mozart Trio

Im Stadttheater Wiener Neustadt gastieren im Rahmen des „Kabarettfrühlings 2004“ morgen, Donnerstag, 6. Mai, um 19.30 Uhr Mnozil Brass mit ihrem Programm „Seven“. Nähere Informationen und Karten beim Stadttheater Wiener Neustadt unter der Telefonnummer 02622/295 21 bzw. unter www.kabarettfruehling.com.

Im Stadtmuseum von Wiener Neustadt spielt tags darauf, am Freitag, 7. Mai, um 19.30 Uhr der deutsche Konzertpianist Rolf-Dieter Arens Werke von Johann Sebastian Bach, Wolfgang Amadeus Mozart und Franz Liszt. Nähere Informationen und Karten beim Stadtmuseum Wiener Neustadt unter der Telefonnummer 02622/373-950.

Im Stift Melk wird am Freitag, 7. Mai, ab 18.30 Uhr im Rahmen des Europäischen Katholikentages ein Diskussionsabend unter dem Titel „Bildung zwischen Wahrheit und Nützlichkeit“ veranstaltet. Bereits zuvor präsentieren ab 17 Uhr Stiftschor, Oberstufenchor und Big Band des Stiftsgymnasiums Ausschnitte aus den „Sacred Concerts“ von Duke Ellington. Nähere Informationen beim Stift Melk unter der Telefonnummer 02752/555 bzw. unter www.stiftmelk.at.

Im Festspielhaus St. Pölten erinnert das Ensemble Wien am Freitag, 7. Mai, um 19.30 Uhr in einem Kammerkonzert mit Werken von Johann Strauß Vater und Sohn, Joseph Lanner u. a. an den 200. Geburtstag von Johann Strauß senior. Nähere Informationen und Karten beim Festspielhaus St. Pölten unter der Telefonnummer 02742/90 80 80-222 bzw. unter www.festspielhaus.at.

In Mitterbach am Erlaufsee eröffnet der Musikverein Mitterbach am Samstag, 8. Mai, um 19.30 Uhr im Schistadl Josefsberg die Saison mit einem Jubiläumskonzert zum 50-jährigen Bestehen. Ein besonderes Highlight der Festivitäten im Jubiläumsjahr verspricht das Fest "Musik ohne Grenzen" vom 16. bis 18. Juli zu werden. Nähere Informationen beim Kulturpark Eisenstraße-Ötscherland unter der Telefonnummer 07443/866 00 bzw. per e-mail unter presse@eisenstrasse.info.

Ebenfalls am Samstag, 8. Mai, intonieren die NÖ Tonkünstler und der A-cappella-Chor Tulln um 19.30 Uhr in der Voest Alpine-Halle in Krems im Rahmen des Donaufestivals Erkki-Sven Tüürs „Zeitraum“, Johann Sebastian Bachs Praeludium und Fuge Nr. 1 C-Dur BWV 846 aus dem „Wohltemperierten Klavier“, Arvo Pärts „Credo“ für Klavier, Chor und Orchester sowie Eduard Tubins Symphonie Nr. 5 b-moll. Nähere Informationen und Karten beim Donaufestival unter der Telefonnummer 02732/90 80 33 bzw. per e-mail unter tickets@donaufestival.at.

Am Samstag, 8., und Sonntag, 9. Mai, kommt es im VAZ St. Pölten um jeweils 20 Uhr zu einer Aufführung von Pink Floyd´s Meisterwerk „The Wall“. Nähere Informationen und Karten beim VAZ St. Pölten unter der Telefonnummer 02742/714 00, per e-mail unter ticket@vaz.at bzw. unter www.vaz.at.

Als Abschluss der Aktivitäten rund um den 1. Wolkersdorfer Kompositionswettbewerb für Neue Musik gibt es am 8. und 9. Mai einen Workshop für Musikschüler zum Thema „Improvisation und Elementare Komposition“. Am Sonntag, 9. Mai, geben die Teilnehmer dazu um 19 Uhr im Konzertsaal von Schloss Wolkersdorf bei freiem Eintritt ein Konzert. Nähere Informationen bei der Stadtgemeinde Wolkersdorf unter der Telefonnummer 02245/2401-62, Mag. Andrea Löw, bzw. per e-mail unter loew@wolkersdorf.noe.gv.at.

Ebenfalls am Sonntag, 9. Mai, gastieren um 18 Uhr in der „Arena Nova“ Wiener Neustadt Brunner & Brunner mit Schlagern wie „Männer, Frauen, Leidenschaft“. Nähere Informationen und Karten bei der Arena Nova unter der Telefonnummer 02622/360-0, per e-mail unter office@arenanova.com bzw. unter www.arenanova.com.

Ihr Abo-Konzert „Heroisches Finale“ mit Juan Crisostomo de Arriagas Ouverture zur Oper „Los esclavos felices“, Manuel de Fallas „Nächte in spanischen Gärten“ und Ludwig van Beethovens Symphonie Nr. 3 Es-Dur op. 55 „Eroica“ präsentiert das Tonkünstler-Orchester Niederösterreich unter Dirigent Pedro Halffter am Sonntag, 9. Mai, um 19 Uhr in der Reitschule von Schloss Grafenegg und am Montag, 10. Mai, um 19.30 Uhr im Festspielhaus St. Pölten. Nähere Informationen und Karten bei den NÖ Tonkünstlern unter Telefon 01/586 83 83, e-mail tickets@tonkuenstler.at und www.tonkuenstler.at bzw. beim Festspielhaus St. Pölten unter Telefon 02742/90 80 80-222 und www.festspielhaus.at.

Schließlich steht im Stadtmuseum Wiener Neustadt am Dienstag, 11. Mai, um 19.30 Uhr ein Abend mit dem Wiener Mozart Trio auf dem Programm. Zur Aufführung gelangen Wolfgang Amadeus Mozarts Klaviertrio Nr. 7 G-Dur KV 564, Ludwig van Beethovens Klaviertrio Nr. 3 c-moll op. 1/3 und Felix Mendelssohn Bartholdys Klaviertrio Nr. 2 c-moll op. 66. Nähere Informationen und Karten beim Stadtmuseum Wiener Neustadt unter der Telefonnummer 02622/373-950.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung