04.05.2004 | 11:18

Schülerheim der Berufsschule St. Pölten wird generalsaniert

Onodi: 60 Millionen-Investitionsprogramm in NÖ Berufsschulen läuft auf Hochtouren

Die Finanzierung der Generalsanierung des Schülerheims der Landesberufsschule St. Pölten ist gesichert. Auf Antrag von Landeshauptmannstellvertreterin Heidemaria Onodi beschloss die NÖ Landesregierung in ihrer heutigen Sitzung die Vergabe der 4,72 Millionen Euro umfassenden Finanzierung. „Das Schülerheim der Berufsschule St. Pölten wurde im Jahr 1978 eröffnet. Es ist also mittlerweile mehr als 25 Jahre alt. Bis zu 220 Schüler werden im Jahresschnitt im 5- bzw. 10-Wochen-Takt darin beherbergt, rund 1.450 Schüler besuchen jährlich die Berufsschule – u.a. für Chemieberufe, Drogist, Drucker, Buchbinder, EDV-Kaufmann, Einzelhandel, Friseure, Kosmetiker und Medienberufe. Seit 1978 wurden außer der üblichen Instandhaltungsarbeiten keine größeren Umbauarbeiten vorgenommen. Eine Generalsanierung des Gebäudes ist höchst notwendig; mit dem Start der Bauarbeiten für den ersten Bauabschnitt soll nun nach der gesicherten Finanzierung mit Juli 2004 begonnen werden“, so Onodi.

Rund 20.000 Lehrlinge erhalten derzeit in den 19 niederösterreichischen Berufsschulen ihr hervorragendes „Rüstzeug“ für die Praxis. Vom Land Niederösterreich wurden in den letzten zehn Jahren nahezu 73 Millionen Euro für den Bau, die Sanierung und die Ausstattung der Berufsschulen sowie für Schülerheime aufgewendet. Ein Bauprogramm von weiteren rund 60 Millionen Euro wird derzeit umgesetzt.

Das Schülerheim der Landesberufsschule St. Pölten soll nun den Anforderungen einer modernen Einrichtung angepasst werden. „Die gute Qualität in den niederösterreichischen Berufsschulen ist die Grundlage, dass viele junge Menschen eine hervorragende Ausbildung bekommen und es damit im Land gut ausgebildete Fachkräfte gibt. Gute Fachkräfte wiederum sind der Garant für den Erfolg des Wirtschaftsstandorts Niederösterreich“, betont dazu Onodi.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung