27.04.2004 | 16:41

Konzertveranstaltungen in Niederösterreich

Vom „Chor im Hemd“ bis zu bulgarischen Akkordeonklängen

In der Neuklosterkirche von Wiener Neustadt präsentieren morgen, Mittwoch, 28. April, um 19.30 Uhr der „Chor im Hemd“ und das Orchester „Ex Tempore“ in Kooperation mit Chorus und Kammerchor Klosterneuburg G. F. Händels „The Messiah“. Nähere Informationen und Karten unter www.ChorImHemd.com.

Ebenfalls morgen, Mittwoch, 28. April, bestreitet um 19.30 Uhr das Tonkünstler Orchester NÖ unter Giuliano Carmignola im Congress Casino Baden sein Abokonzert „Il Solisto Veneto“ mit Werken von Wolfgang Amadeus Mozart, Ludwig van Beethoven und Joseph Haydn. Nähere Informationen und Karten im Congress Casino Baden unter der Telefonnummer 02252/444 96-444.

Musik, Tanz und Magie stehen morgen, Mittwoch, 28. April, um 20 Uhr in der Bühne im Hof in St. Pölten auf dem Programm: „The Gypsies of Rajasthan“ aus Indien zeigen ihr Programm „Musafir“. Nähere Informationen und Karten bei der Bühne im Hof unter der Telefonnummer 02742/35 22 91 oder unter www.bih.at.

In der Wallfahrtskirche Maria Schutz bringen am Donnerstag, 29. April, um 19.30 Uhr die „Zarewitsch Kosaken“ orthodoxe russische Chor- und Sologesänge. Nähere Informationen und Karten bei der Raiffeisenbank Semmering unter der Telefonnummer 02664/2365.

Im Festsaal des Rathauses von Bad Vöslau spielen am Donnerstag, 29. April, um 19.30 Uhr Léla Wiche und Maria Rom ein Konzert mit Werken von Franz Schubert über Richard Strauss bis George Gershwin. Nähere Informationen und Karten beim Rathaus Bad Vöslau unter der Telefonnummer 02252/761 61.

Am Freitag, 30. April, findet um 19.30 Uhr in der Südstadtkirche von Maria Enzersdorf ein Europakonzert anlässlich der EU-Erweiterung statt. Die Pannonische Philharmonie, der Philharmonische Chor Ungarn und Solisten der Staatsoper Budapest bringen Ludwig van Beethovens Symphonie Nr. 9 d-moll op. 125 und Antonin Dvoraks Konzert für Violoncello h-moll op. 104 zu Gehör. Nähere Informationen und Karten beim Gemeindeamt Maria Enzersdorf unter der Telefonnummer 02236/445 01.

In der Frauenkirche in Baden steht am Freitag, 30. April, um 19 Uhr ein Konzert mit dem Ensemble „A Due“ auf dem Programm: „Klangliche Impressionen mit Orgel und Trompete“ umfasst Werke von G. F. Händel, J. Haydn, F. Mendelssohn-Bartholdy, M. Mussorgsky und E. Elgar. Nähere Informationen und Karten beim Ticketservice im Frauenbad unter der Telefonnummer 02252/868 00-522.

„Areale“ nennt sich eine Produktion des Donaufestivals „für zwei Klaviere und Zuspielung“, die am Freitag, 30. April, um 20 Uhr in der Minoritenkirche Krems-Stein zu hören ist. „Carmen & Wozzeck“ alias Katharina Klement und Manon Liu Winter spielen dabei auf zwei präparierten Flügeln moderne E-Musik. Nähere Informationen und Karten beim Donaufestival unter der Ticket-Hotline 02732/90 80 33, per e-mail unter tickets@donaufestival.at bzw. unter www.donaufestival.at.

In der Moststraßengemeinde St. Valentin findet heuer bereits zum fünften Mal das von der Volkskultur NÖ organisierte „wiederaufhOHRchen“–Festival statt: Am Freitag, 30. April, spielen in acht Wirtshäusern über 20 Musikgruppen auf. Mit dabei sind u. a. „D`Huznbleiba“, das „Ötscherland Trio“, die „Stifta Geigenmusi“, „Rundumadum“, die „Stubenmusik Berger“, „Flez Orange“ aus Bayern, „Die Tschechen“ und „Dulamans Vröudenton“. Nähere Informationen beim Tourismusverband Moststraße unter der Telefonnummer 07472/681 00 bzw. unter www.moststrasse.at, www.mostviertel.at und www.volkskulturnoe.at.

Einen Leckerbissen besonderer Art verspricht die traditionelle Walpurgisnacht am Freitag, 30. April, ab 21 Uhr auf Schloss Thürnthal: Zum Hochzeitsspektakel „Diana & Pan“ gesellen sich bei „Beltane“ auch der Trommler Joe Haunlieb mit seinen „Colourful people“, die Sängerin Sophie May und „Das Balaton Combo“. Parallel dazu gibt es auch die Ausstellungen „exhibitio I“ von Manfred Fellner und „exhibitio II“ von Eva Meindl. Nähere Informationen auf Schloss Thürnthal unter der Telefonnummer 02738/7077, Mag. Dipl.Ing. Gerhard Zehethofer, per e-mail unter gerhard.zehethofer@aon.at bzw. unter www.schlossthuernthal.at.

Das Schönberg-Haus in Mödling bietet im Rahmen eines Open House am Samstag, 1. Mai, von 15 bis 19 Uhr um 16 Uhr bei freiem Eintritt auch ein Konzert mit dem „exxj…ensemble XX. jahrhundert“ unter der Leitung von Peter Burwik. Auf dem Programm stehen der Kaiser-Walzer op. 437 von Johann Strauß/Arnold Schönberg, die Wiener Elegie von Axel Seidelmann, ein Altwiener Tanz von Wolfgang Liebhart, Tanz I und II von Otto Lechner sowie „Rosen aus dem Süden“ op. 388 von Johann Strauß/Arnold Schönberg. Nähere Informationen beim Arnold Schönberg Center in Wien unter der Telefonnummer 01/712 18 88-50, per e-mail unter office@schoenberg.at bzw. unter www.schoenberg.at.

Unter dem Titel „Wir Osteuropäer!“ spielt das Martin Lubenov Orkestar am Samstag, 1. Mai, um 20 Uhr im Bühnenwirtshaus Juster in Gutenbrunn ein Konzert zur Osterweiterung. Nähere Informationen und Karten beim Bühnenwirtshaus Juster unter der Telefonnummer 02874/6253, per e-mail unter tickets@buehnenwirtshaus.at bzw. unter www.buehnenwirtshaus.at.

„Von mozartscher Rache bis griechische Liebe“ nennt sich ein Arien- und Liederabend im Rahmen von „Griechenland zu Gast in Baden“ am Montag, 3. Mai, um 19.30 Uhr bei freiem Eintritt im Theater am Steg in Baden. Das Imperial Ensemble Wien begleitet die Sopranistin Althea-Maria Papoulias. Nähere Informationen beim Kulturamt der Stadt Baden unter der Telefonnummer 02252/868 00-230.

Im Schlosskeller von Staatz gastiert in der Konzertreihe „Kultakomben“ am Dienstag, 4. Mai, um 20 Uhr die Band „Velvet Voices“. Karten bei der Sparkasse Laa an der Thaya mit ihren Filialen, nähere Informationen per e-mail unter kust@aon.at.

Im Stadtmuseum Wiener Neustadt präsentiert Roland Batik am Dienstag, 4. Mai, um 19.30 Uhr unter dem Titel „Musik an ein und zwei Klavieren“ mit seinen Schülern Werke von W. A. Mozart, R. Schumann, S. Rachmaninow, M. Ravel u.a. Nähere Informationen und Karten beim Stadtmuseum Wiener Neustadt unter der Telefonnummer 02622/373-950.

Schließlich spielt das Martin Lubenov Orkestar rund um den bulgarischen Meisterakkordeonisten und seine Roma-Musiker auch am Dienstag, 4. Mai, um 20.30 Uhr im Cinema Paradiso in St. Pölten. Nähere Informationen und Karten beim Cinema Paradiso unter der Telefonnummer 02742/214 00 bzw. unter www.cinema-paradiso.at.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung