22.04.2004 | 14:30

Das Landesentwicklungskonzept „WIN“ geht in die nächste Phase

Möglichkeit zur Bürgerbeteiligung heute Abend in Wieselburg

Im November des Vorjahrs präsentierte Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll das Landesentwicklungskonzept „WIN – Strategie Niederösterreich“ der Öffentlichkeit. Innerhalb kürzester Zeit wurden dazu in allen vier Vierteln des Landes sowie in der Region NÖ Mitte Regionalsitzungen für Kommunalpolitiker, Mandatare etc. abgehalten. Nun werden auch auf regionaler Ebene entsprechende, öffentlich zugängliche Sitzungen durchgeführt, um einen breiten Diskussionsprozess über die Zukunft Niederösterreichs auch in den Regionen und Gemeinden zu ermöglichen. Die erste der insgesamt zwölf geplanten Sitzungen bzw. Vorstellungen fand gestern Abend im Kulturschloss Waidhofen an der Ybbs für die Bezirke Amstetten und Waidhofen an der Ybbs statt. Die nächste Sitzung steht bereits heute, 22. April, auf dem Programm. In der Messehalle Wieselburg werden die Bürger der Bezirke Melk und Scheibbs ab 18 Uhr Gelegenheit haben, sich zu informieren und ihre Ideen zur Landesentwicklung vorzubringen.

Im Rahmen dieser Sitzungen stellen sich den interessierten Bürgern auch die sogenannten „WIN-Botschafter“ der jeweiligen Regionen vor. Diese wurden während der vergangenen Monate von den einzelnen Regionen des Landes nominiert. Für die elf Kleinregionen von NÖ Mitte stehen nun 15, für die 17 Kleinregionen des Industrieviertels 24, für die 13 Kleinregionen des Waldviertels 17, für die 16 Kleinregionen des Weinviertels 16 und für die 15 Kleinregionen von NÖ West 15 Botschafter zur Verfügung. Insgesamt verfügt das Projekt damit über 87 „WIN-Botschafter“, die bis zum vergangenen Montag, 19. April, ihren künftigen Aufgaben entsprechend ausgebildet wurden. Die Aufgabe dieser Botschafter besteht in erster Linie darin, die Bürger über die „Strategie Niederösterreich“ zu informieren und zur Mitarbeit zu motivieren. Außerdem sollen sie die Ideen und Anregungen der Bevölkerung vor Ort sammeln und an den Regionalmanager, der mit der Koordinierung betraut ist, weiterleiten. Die Ergebnisse dieses groß angelegten Beteiligungsprozesses werden im November 2004 offiziell an die Landespolitik übergeben. Nach einer Überarbeitung sollen die Endergebnisse der „WIN - Strategie Niederösterreich“ Juni 2005 vorliegen.

Nähere Informationen: Amt der NÖ Landesregierung, Sabine Hilbert, Telefon 02742/9005-10605, e-mail sabine.hilbert@noel.gv.at, www.strategie-noe.at


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung