19.04.2004 | 13:03

Ungarische Tage in Niederösterreich

Kunst, Kultur und Kulinarik vom 21. April bis 1. Mai

Wenige Tage vor dem EU-Beitritt Ungarns beginnen am Mittwoch, 21. April, „Ungarische Tage in Niederösterreich“, die bis 1. Mai ein reichhaltiges Programm an Kunst, Kultur und Kulinarik beinhalten. Unterstützt werden diese Ungarischen Tage u. a. von der Botschaft der Republik Ungarn, den Stadtgemeinden Zwettl, Herzogenburg und Traismauer sowie dem Magistrat St. Pölten.

So konzertieren im Collegium Hungaricum in Wien am 21. April um 19 Uhr Kunststudenten aus Linz und Szeged, in St. Pölten am 22. April um 18 Uhr in der Musikschule das Musica Parlante Kammerorchester und um 21 Uhr im „Narrenkastl“ die Volksmusikgruppe Virágszer, die am selben Tag um 19 Uhr bereits im Reitherhaus in Herzogenburg spielt. Der Budapester Jeunesse Chor gibt am 23. April um 19 Uhr in der Turnhalle Traismauer und am 24. April um 19.30 Uhr in der Zwettler Stadtpfarrkirche ein Chorkonzert.

Dazu gibt es Weinverkostungen in Kombination mit ungarischer Küche am 24. April um 21 Uhr in der Wirtschaftskammer Zwettl und in Kombination mit einem Jazzkonzert am 27. April ab 19.30 Uhr im Cinema Paradiso in St. Pölten. Ebenfalls in der Landeshauptstadt finden auch eine ungarische Buchwoche in der Buchhandlung Schubert sowie Ausstellungen von Kleinplastiken in der Galerie Gruber bzw. von Aquarellen in der Geigenbauwerkstatt von Gábor Kilyénfalvi statt.

Nähere Informationen unter den Telefonnummern 02742/219 01 und 0650/940 24 80, Gábor Kilyénfalvi, bzw. per e-mail unter gabor.kilyenfalvi@utanet.at.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung