14.04.2004 | 14:07

Spatenstich für Umfahrung Himberg

LH Pröll: Wichtig für Lebensqualität und Verkehrssicherheit

Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll setzte heute den Spatenstich für die Umfahrung von Himberg. „Diese Investition in die Infrastruktur ist notwendig, um die Verkehrssicherheit und die Lebensqualität der Bewohner in Himberg zu erhöhen“, betonte Pröll. Im Zuge der Baumaßnahmen werde eine rund 5,7 Kilometer lange Umfahrungsstraße errichtet, um das Ortszentrum von Himberg zu entlasten. In den letzten Jahren habe sich das Verkehrsaufkommen in diesem Bereich vervielfacht, was immer wieder auch zu schweren Unfällen führte. Dieses Projekt sei ein Paradebeispiel für die gelungene Zusammenarbeit aller maßgeblichen Kräfte.

Die neue Trasse beginnt bei der bestehenden Landesstraße B 15 im Bereich des „Hahn-Kreuzes“ am nördlichen Ortsrand mit einem Kreisverkehr, quert die Ostbahn und die Pellendorfer Straße L 2003, verläuft entlang des Betriebsgebiets von Himberg, kreuzt die Rauchenwarther Straße L 2004 sowie die Landesstraße B 15 und schließt an die Landesstraße L 150 an. Im Zuge der Trassenführung werden insgesamt neun Brücken errichtet. Die zweispurige Fahrbahn wird eine Breite von 13 Metern haben.

Zum Schutz der Anrainer werden zudem auf einer Länge von 2,8 Kilometern 5 Meter hohe Lärmschutzwände errichtet. Dazu sind vier Kreisverkehre zur weiteren Reduktion des Unfallrisikos geplant. Weiters wird ein Teil der Umfahrungsstraße als Hochwasserschutzdamm genutzt, um die Bewohner zwischen Neubach und Mitterbach vor Überschwemmungen zu schützen. Die Kosten für das Projekt sind mit 21,5 Millionen Euro veranschlagt. Die Trasse soll im Herbst 2005 für den Verkehr freigegeben werden.

Nähre Informationen: NÖ Straßendienst, Dipl.Ing. Klaus Längauer, Telefon 02742/9005-14584.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung