22.03.2004 | 10:21

Wieselburgs „Josephiner“ als Klimaschützer

Projektwoche in Davos zur Klimaentwicklung

Wieselburgs Höhere Landwirtschaftliche Bundeslehranstalt, das Francisco-Josephinum, ist neben vielen anderen Initiativen jetzt auch in der Thematik Klimawandel-Klimaschutz aktiv. Diesem Thema ist die gegenwärtig stattfindende Wintersport-Projektwoche der vierten Klassen des Josephinums gewidmet. Konkreter Titel dieser Projektwoche: „Klimaveränderung – Neue Situation für Land- und Forstwirtschaft sowie Gesundheit“, Veranstaltungsort ist Davos in der Schweiz. Die Schweiz leistet Vorbildliches im Klimaschutz. Gleichzeitig geht es bei diesem Projekt auch um einen Vergleich eines Nicht-EU-Landes mit der EU zur Klimathematik.

Projektleiter ist Prof. Alfred Vogel, der diese mittlerweile österreichweit als modellhaft angesehenen Projektwochen nun schon seit mehr als zehn Jahren leitet. 84 Schüler inklusive Lehrpersonal nehmen an der Projektwoche teil. Auch Landesrat Mag. Wolfgang Sobotka steht dem Projekt sehr positiv gegenüber und entsendet einen Vertreter seines Büros zur abschließenden Podiumsdiskussion.

Schwerpunktthemen der Projektwoche sind vor allem Klima-Probleme in der Land- und Forstwirtschaft und im Gesundheitsbereich sowie Fragen der Schneesicherheit. Prof. Vogel konnte auch hochkarätige Referenten und Institute der Schweiz zur Teilnahme gewinnen.

In Gruppen von 15 Schülern wird täglich ein Schwerpunktthema behandelt. Ziel ist die Erstellung von konkreten klimarelevanten Maßnahmen für die Zukunft. Wieselburgs Schüler wollen mit richtungweisenden Vorschlägen und Maßnahmen zur Verbesserung des Klimaschutzes und zur wirksamen Bekämpfung negativer Auswirkungen des Klimawandels beitragen.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung