11.03.2004 | 14:04

A 2-Generalerneuerung beim Knoten Vösendorf

Gegenverkehr ab 15. März

Auf der A 2 Südautobahn beim Knoten Vösendorf bis Wiener Neudorf wird ab 15. März auf der Richtungsfahrbahn Wien ein Gegenverkehr eingerichtet. Es werden sowohl auf der Fahrbahn Richtung Wien als auch Richtung Graz je drei Spuren zur Verfügung stehen. Während der Gegenverkehrsführung wird zuerst die Fahrtrichtung Graz generalsaniert und eine vierte Spur errichtet. Nach Fertigstellung der Baumaßnahmen in Richtung Graz wird der Verkehr auf die neue Strecke umgelegt und die Fahrtrichtung Wien ebenfalls generalerneuert und vierspurig ausgebaut. Die Gegenverkehrsführung wird voraussichtlich am 1. September 2004 aufgehoben werden.

Zusätzlich zu den Arbeiten auf der Südautobahn wird auf der A 21 Wiener Außenringautobahn die Brücke über die B 17 (Triester Straße) zur Gänze saniert und verbreitert. Richtung Wien wird auch noch der fehlende Pannenstreifen zwischen der Anschlussstelle Brunn am Gebirge und dem Knoten Vösendorf errichtet.

In Fahrtrichtung St. Pölten wird in diesem Bereich ein Kettenanlegeplatz hergestellt. Ebenso wird die Fahrbahn Richtung Wien saniert, auch die Leitschienen werden ausgetauscht.

Sämtliche Arbeiten werden bis Ende September 2004 abgeschlossen und sich mit ca. 14 Millionen Euro zu Buche schlagen.

Während der Bauarbeiten wird auf höchste Sicherheit geachtet: Mitteltrennung, Radarboxen und mobile Tempoanzeigen. Dadurch können Unfälle um 65 Prozent reduziert werden. Die Anzahl der Verunglückten verringert sich sogar um fast 90 Prozent.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung