05.03.2004 | 12:58

Startschuss für die Aktion "Natur im Garten"

Sobotka: NÖ ist am Weg, Gartenland Nummer 1 zu werden

Im Rahmen einer Pressekonferenz gab Umwelt-Landesrat Mag. Wolfgang Sobotka heute den Startschuss ins nunmehr sechste Jahr der Aktion "Natur im Garten – gesund halten, was uns gesund hält". Im von den Vereinten Nationen zum "Internationalen Jahr der Familie" erklärten Jahr 2004 steht die Aktion diesmal unter dem Motto "Familie im Garten!"

"Die Aktion ist in diesem Jahr sehr stark auf künftige Großereignisse wie etwa die Landesgartenschau im Jahr 2008 ausgerichtet. Aber auch Schwerpunkte, die den Erfolg der Aktion ausmachen, werden in diesem Jahr nicht außer Acht gelassen", meinte Sobotka. So wird auch 2004 wieder eine Reihe von Veranstaltungen zur Aktion "Natur im Garten" abgehalten. Im Juni werde es ein Gartenfest auf der Schallaburg und erstmals in Baden geben, im September stünden Feste in Pfaffstätten und Niedersulz am Programm, so Sobotka. Die Abhaltung von Kursen, Seminaren und vor allem von Vorträgen solle im laufenden Jahr stark ausgeweitet werden. Eine Besonderheit werde eine Fachtagung unter dem Titel "Spielplatz ist überall" darstellen. Sobotka: "Spielplätze werden von Menschen allen Alters aufgesucht. Sie sind Orte der Rekreation."

Abgesehen davon wird 2004 auch das "Jahr der Publikationen" sein: Im Agrarverlag wird eine neue Bücherserie erscheinen, die mit den Werken "Natürlich Garten" und "Kinder im Garten" startet. Außerdem werden die beiden Bücher "Ausflugsziel Garten" und "Apotheke am Wegesrand" publiziert. Die bestehenden Naturgarten-Ratgebermappen können auf Grund des beschränkten Platzangebots heuer nur noch mit zwei neuen Ratgebern zu den Themen "Pflanzenschutz" und "Gartenlaube" gefüllt werden. Ab September ist als Nachfolgeprodukt ein vierteljährlich erscheinendes Magazin geplant. Den "Schaugartenführer", der die Vernetzung mit Tourismus und Kultur deutlich macht, wird es auch 2004 wieder geben. Den Schwerpunkt werden dabei – im Hinblick auf das "Kamptalfestival" im Jahr 2006 – die Gärten des Kamptals bilden. Sobotka: "Niederösterreich ist auf dem Weg, das mitteleuropäische Gartenland Nummer 1 zu werden." Außerdem sei eine Prämierung unter dem Schlagwort "Schönster Familiengarten in NÖ" geplant.

Im April soll eine neue Liste aller aktuellen Partnerbetriebe der Aktion "Natur im Garten" veröffentlicht werden. Künftig werden auf allen Produkten der Partnerbetriebe außerdem das Umweltzeichen des Lebensmittelministeriums ausgewiesen sein. Den Vorbereitungen für das "Kamptalfestival" 2006 und der "Landesgartenschau" 2008 wird heuer ebenfalls Platz eingeräumt. In diesem Zusammenhang werde eine dementsprechende GesmbH. gegründet sowie der Landschaftsplanungswettbewerb bis Oktober abgeschlossen werden, so Sobotka.

Im Anschluss an die heutige Pressekonferenz erhielten die 6. und 7. Klassen der "Englischen Fräuleins" die Möglichkeit, im "Cinema Paradiso" mit Landesrat Sobotka über die Aktion "Natur im Garten" zu diskutieren.

"Natur im Garten" wurde 1999 von Landesrat Sobotka ins Leben gerufen, um den rund 60 Prozent aller Niederösterreicher, die einen eigenen Garten besitzen, Informationen für einen umweltfreundlichen Umgang mit ihren Grünräumen zur Verfügung zu stellen. Langfristig soll dadurch der Verbrauch von chemisch-synthetischen Pestiziden, leicht löslichen Mineraldüngern und Torf reduziert und eine standortgerechte Bepflanzung der Gärten erreicht werden. Eine im Dezember 2003 durchgeführte Gallup-Umfrage ergab, dass 50 Prozent der Niederösterreicher die Aktion kennen. 86 Prozent gaben an, sehr positive bzw. positive Erfahrungen mit "Natur im Garten" gemacht zu haben.

Nähere Informationen: Büro Landesrat Sobotka, Christian Rädler, Telefon: 02742/9005-12319, e-mail christian.raelder@noel.gv.at bzw. am Gartentelefon 02742/74333 oder im Internet www.naturimgarten.at.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung