23.02.2004 | 12:02

ÖBB starten „mobilen Vertrieb" in Mistelbach

Einen weiteren Schritt auf dem Weg zu einem modernen Dienstleister setzen die ÖBB mit dem Projekt „Mobiler Vertrieb, Gebietsverkauf Mistelbach“, das heute präsentiert wurde. Die Flexibilität der Kunden und die Installierung einfach bedienbarer Fahrkartenautomaten zeigt eine zunehmende Verlagerung beim Kauf von Fahrscheinen von den Kassen zu den Automaten. Mit dem heute präsentierten Projekt soll ab März 2004 der entstandene Zeitgewinn den Kunden zugute kommen. Künftig werden die Bediensteten der Personenkasse in Mistelbach dienstags und donnerstags direkt vor Ort kommen und sich um Fragen, Wünsche und Anliegen der Großkunden wie Schulen, Vereine etc. kümmern. Durch die Umsetzung des Projekts erwarten sich die ÖBB eine Erhöhung der Kundenakzeptanz und eine Steigerung des Umsatzes.

Weitere Informationen: ÖBB-Kommunikation Niederösterreich, Mag. Johann Rankl, Telefon 02742/930 00-3527, e-mail johann.rankl@kom.oebb.at.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung