12.02.2004 | 09:03

Erstmals Theaterfestival Bromberger Hexentage

Landesregierung genehmigt 42.600 Euro Förderungen

In Bromberg in der Buckligen Welt, wo es seit Jahren bereits den „Bromberger Hexenweg“ gibt, soll nun erstmals im August auch ein Theaterfreiluft-Festival, die „Bromberger Hexentage“, abgehalten werden. Für die Konzeption dieses Festivals sowie Marketing und Organisation im Startjahr hat die NÖ Landesregierung kürzlich insgesamt 42.600 Euro an Förderungen bewilligt. Diese setzen sich aus 7.100 Euro Regional- und 35.500 Euro EU-Förderung zusammen. Insgesamt ist das Projekt im Rahmen der LEADER+ Region Gemeinsame Region Bucklige Welt mit Kosten von 71.000 Euro veranschlagt, Förderempfänger ist die Marktgemeinde Bromberg.

Geplant ist vorerst eine Kapazität von 400 Sitzplätzen bzw. 10 Aufführungstagen. Gespielt wird ein regionalgeschichtlich verankertes Thema rund um die Figur Afra Schick. Außerdem soll die ganze Region inklusive der Gastronomie, die ihr Angebot dementsprechend ausrichtet, zu einer Themenregion ausgebaut werden. Ein Festspielkonzept für die nächsten zehn Jahre soll von Wolfgang Werner, Intendant der Festspiele St. Margarethen im Burgenland, entwickelt werden.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung